> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

JCDecaux unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag über Werberechte in der U-Bahn von Sao Paulo

Der Exklusivvertrag umfasst Installation, Betrieb, Wartung und Vermarktung der Werbeflächen auf den Linien 1, 2 und 3 der U-Bahn von Sao Paulo.

10.08.2017: JCDecaux SA (Euronext Paris: DEC), die Nummer eins der Außenwerbung weltweit, hat heute den 10-Jahres-Vertrag über die Werberechte in der U-Bahn von Sao Paulo unterzeichnen. Die JCDecaux-Gruppe hatte am 28. Juni bekanntgegeben, dass sie den Zuschlag für den Vertrag erhalten hat.

Der Exklusivvertrag umfasst Installation, Betrieb, Wartung und Vermarktung der Werbeflächen auf den Linien 1 (blau), 2 (grün) und 3 (rot) der U-Bahn von Sao Paulo, der Wirtschaftshauptstadt Brasiliens. Zusätzlich zur Präsenz auf den drei Hauptlinien des U-Bahn-Netzes wird JCDecaux bis zum nächsten Vergabetermin der Konzession die exklusive Vermarktung der Werbeflächen auf den Stationen der Linie 5 (lila) übernehmen. Damit deckt JCDecaux 59 der 67 Stationen des Netzes vollständig ab. Die U-Bahn von Sao Paulo, die 1968 eröffnet wurde, ist 2015 komplett renoviert worden und wird während des Berufsverkehrs wöchentlich von mehr als 4 Millionen Fahrgästen genutzt.

Nachdem die Werberechte in den Bahnhöfen 15 Jahre lang auf verschiedene Anbieter verteilt waren, liegt die Bewirtschaftung der analogen und digitalen Flächen in den Stationen, Tunneln und Zügen jetzt in einer Hand. JCDecaux wird über einen Zeitraum von zirka einem Jahr in der Phasen in der U-Bahn von Sao Paulo ein vollständig überarbeitetes und modernisiertes Portfolio implementieren. Die Gruppe kann sich dabei auf ihre Erfahrung bei der Restrukturierung und im Betrieb der Werbeflächen in den U-Bahnen der peruanischen Hauptstadt Lima, von Santiago de Chile und 54 weiteren U- und Straßenbahnnetzen in 15 Ländern weltweit stützen. In der ersten Phase werden die bestehenden Werbeflächen der U-Bahn von Sao Paulo mit einer neuen Marketing-Strategie vermarktet. In der zweiten Phase wird der Übergang von den vorhandenen Flächen auf das neue Portfolio umgesetzt, und in der dritten Phase wird ein neuer Mediaplan implementiert, der sich auf das Profil des jeweiligen Werbungtreibenden abstimmen lässt und dessen Schwerpunkt auf vielfältigen und aufmerksamkeitsstarken, überwiegend digitalen Flächen mit neuester Premium-Technik liegt (darunter Iconic LED, Video-Wände, hochauflösende LCD Ivision und Ivision Doppel-Displays).

Bereits seit 2012 ist JCDecaux in Sao Paulo, der Wirtschaftshauptstadt Lateinamerikas, mit 1000 intelligenten digitalen Uhren mit integrierten Werbeflächen präsent. Seit dem 10. Juli 2017 hält die Gruppe zudem die exklusiven Werberechte am internationalen Flughafen Sao Paulo-Guarulhos. Mit dem Vertrag über die Werberechte in der U-Bahn von Sao Paulo diversifiziert und konsolidiert JCDecaux sein Werbenetz in der Metropole mit fast 20 Millionen Einwohnern. Der neue Vertrag stärkt zugleich die Position der JCDecaux-Gruppe im Transportmediensegment des größten lateinamerikanischen Werbemarktes und rundet ihr markantes Stadtmöbelportfolio in den Städten Sao Paulo, Rio de Janeiro, Brasilia, Salvador, Manaus, Fortaleza, São Luís und Belém ab.

Paulo Menezes Figueiredo, Vorstandsvorsitzender der Betreibergesellschaft der U-Bahn von Sao Paulo: „Unsere Teams der U-Bahn von Sao Paulo sind von der Partnerschaft mit JCDecaux, der Nummer eins der Außenwerbung weltweit, voll und ganz überzeugt.   Dadurch, dass wir mit dem führenden Unternehmen der Branche zusammenarbeiten, das für das Management der Werbeflächen in den größten U-Bahn-Netzen der Welt verantwortlich ist, sind wir sicher, dass unser Medienportfolio in Brasilien Maßstäbe setzen wird. Der Vertrag wird entscheidend dazu beitragen, unsere Ziele im Hinblick auf das Fahrgasterlebnis und die Modernisierung der visuellen Kommunikation in unseren Bahnhöfen umzusetzen."

Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux: „Wir freuen uns sehr, den Vertrag über die Werberechte in der U-Bahn von Sao Paulo zu unterschreiben. Die Vereinbarung ist eine großartige Anerkennung für die Expertise und das operative Knowhow unserer brasilianischen Teams, das sie den fast 20 Millionen Einwohnern von Sao Paulo täglich bei der Steuerung der 1000 intelligenten Uhren mit integrierten Werbeflächen in ihrer Stadt unter Beweis stellen. Mit Flexibilität, Kreativität und Design werden wir die U-Bahn dieser emblematischen lateinamerikanischen Metropole zu einer hochinnovativen Medienplattform machen, das Fahrgasterlebnis verbessern und Werbungtreibenden, ihren Marken und ihren Agenturen eine optimale Präsenz garantieren.



Kennzahlen der JCDecaux-Gruppe:

+ Umsatz im Geschäftsjahr 2016: 3.393 Millionen Euro; Umsatz im ersten Halbjahr 2017: 1.641 Millionen Euro

+ JCDecaux ist in der Eurolist der Euronext Paris gelistet und wird im Index Euronext 100 geführt

+ JCDecaux ist im FTSE4Good und im Dow Jones Sustainability Europe Index gelistet

+ Weltweit die Nr. 1 im Bereich Stadtmöblierung (559.070 Werbeflächen)

+ Weltweit die Nr. 1 im Bereich Transportmedien an über 220 Flughäfen und mit 260 Verträgen in der U-Bahn-, Bus-, und Straßenbahnwerbung (354.680 Werbeflächen)

+ Europaweit die Nr. 1 in der Großflächenwerbung (169.860 Werbeflächen)

+ Nr. 1 der Außenwerbung in Europa (721.130 Werbeflächen)

+ Nr. 1 der Außenwerbung im asiatisch-pazifischen Raum (219.310 Werbeflächen)

+ Nr. 1 der Außenwerbung in Lateinamerika (70.680 Werbeflächen)

+ Nr. 1 der Außenwerbung in Afrika (29.820 Werbeflächen)

+ Nr. 1 der Außenwerbung im Nahen Osten (16.230 Werbeflächen)

+ Weltweit die Nr. 1 für öffentliche Fahrradverleihsysteme; Pionier umweltfreundlicher Mobilität

+ 1.117.890 Werbeflächen in mehr als 75 Ländern

+ Präsenz in 4.280 Städten mit über 10.000 Einwohnern

+ Reichweite täglich über 410 Millionen Menschen

+ 13.030 Mitarbeiter