> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

VDZ Tech Summit mit über 30 Speakern

Das Programm für den 5. VDZ Tech Summit am 21./22. November in Hamburg ist veröffentlicht. Schwerpunkte sind Virtual Reality, Big Data und KI.

Das Programm für den 5. VDZ Tech Summit am 21./22. November in Hamburg ist veröffentlicht. Manager und IT-Experten aus Verlagshäusern dürfen sich auf hochklassige Redebeiträge zu topaktuellen Technologiethemen freuen. Zusätzlich profitieren Teilnehmer von vielfältigen Networking-Möglichkeiten. Der Gipfel, zu dem rund 200 IT- und Publishing-Verantwortliche erwartet werden, hat sich zur bedeutendsten Austauschplattform für technologieinteressierte Verleger entwickelt.

Schwerpunkte der Agenda sind vor allem Virtual Reality, Big Data und künstliche Intelligenz. Darüber hinaus stehen die Themen Blockchain, Chatbots, Ad Tech und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Fokus. Fallbeispiele aus dem nationalen und internationalen Umfeld stellen Chancen und Entwicklungspotenziale neuer technologischer Möglichkeiten heraus.

Über 30 hochkarätige Speaker vermitteln dem Publikum exklusives Know-how: Der Eröffnungstag beginnt mit einer Keynote von Stefan Winners, Vorstand Digitales bei Hubert Burda Media. Im Anschluss gewährt Microsoft Einblicke in das Thema Cognitive Science, bevor Amazon die Einsatzmöglichkeiten seiner digitalen Assistentin Alexa präsentiert. Nach zahlreichen weiteren Programmpunkten wird Prof. Dr. Horst Zuse die Zuhörer auf eine abschließende Zeitreise zum Beginn der IT mitnehmen.

Den zweiten Tag, 22. November, eröffnet Matthew Monahan, Head of Publishing & Sales der Washington Post, mit seiner Keynote, an die sich unmittelbar Thorsten Ahlers, Geschäftsführer der Otto Group Media und ausgewiesener Experte für Data Driven Advertising, mit dem Thema „Technologie als Erfolgsfaktor“ anschließt. Amazon stellt den Themenbereich Cloud Computing vor. Im Anschluss an das Kongressprogramm haben Besucher zusätzlich die Möglichkeit, am Nachmittag an einem von zwei parallelen Workshops teilzunehmen: Neben einer Technology Fit-Session mit Kirchner & Robrecht management consultants kann ein Deep Dive-Block mit der Washington Post gebucht werden.

Bis zum 29. September besteht die Gelegenheit, von den Sonderkonditionen der günstigeren Early Bird-Rate zu profitieren.

Aktuelle Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online unter: www.vdz-tech-summit.com