> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

dmexco-Publikum wählt Sieger des BVDW Challenge Award

Julia Lohse und Joel te Poel von der Agentur Blue 449 sind die Preisträger des Challenge Award 2017 des BVDW.
 

Im Finale in der großen Debate Hall auf der dmexco setzten sich die beiden Nachwuchstalente mit ihrer Präsentation "'SMART PET' by PURINA" nach einem Einreichungsrekord von 39 Arbeiten durch. Der Challenge Award wurde in diesem Jahr in Kooperation mit dem Tiernahrungshersteller PURINA verliehen.

Die Aufgabenstellung lautete: Wie genau treffen die Käufer von Tiernahrung in Zukunft ihre Kaufentscheidung? Was bewegt sie dabei? Wo kaufen sie, und warum? Die Junioren mussten ihre Vision einer Customer Journey im Bereich Tiernahrung zeigen, die zehn Jahre in der Zukunft liegt. Sie sollten Ideen entwickeln, wie Anbieter von Tiernahrung wie PURINA Mensch und Tier dabei begleiten können, wo sie präsent sein müssen, welche Touchpoints sie bedienen müssen und wie sie mit ihren Zielgruppen in Kontakt kommen können.

„Julia Lohse und Joel te Poel haben in ihrer Präsentation hervorragend herausgestellt, wie die Customer Journey der Zukunft im Bereich Tiernahrung aussehen kann. Ihre Arbeit war kreativ und auf den Punkt präsentiert, genau wie es auch bei den Senioren funktionieren muss", sagt Jury-Mitglied Marco Zingler (denkwerk), Vize-Präsident des BVDW.

„Der Award hat sich mittlerweile zu dem Junioren Award im digitalen Marketing im DACH-Markt entwickelt. Die Chance, seine Vision vor hunderten Fachbesuchern der dmexco in der Debate Hall zu präsentieren, ist offenbar eine große Motivation. Wir bekommen mittlerweile Einreichungen aus allen Agenturgattungen und weit über die Mitglieder des BVDW hinaus“, sagt Zingler.

Die Sieger setzten sich im Finale gegen Yasemin Delen und Lisa Gittner von der Agentur UM Deutschland durch. Die Zweitplatzierten erhielten für ihre Arbeit #WeAreBetterWithPets2.0 ebenfalls viel Beifall vom dmexco-Publikum. Insgesamt hatten 39 Teams ihre Arbeiten eingereicht, so viele wie nie zuvor. Sechs Teams schafften es auf die Shortlist.

Teilnahme- und Einreichungsbedingungen
Teilnehmen durften Auszubildende, Studierende und Junioren unter 30 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – allein oder im Zweier-Team. Jeder Teilnehmer muss nachweislich in Media-, Full-Service-Digital- oder Werbeagenturen tätig sein und darf maximal zwei Jahre Berufserfahrung haben. Die Einreichung erfolgt im „Pecha-Kucha“-Format, einer Präsentation mit 20 Charts, wobei jede Folie automatisch nach 20 Sekunden weitergeschaltet wird. Der Vortrag ist also exakt 400 Sekunden lang.