> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Cyber Monday weit hinter Black Friday

In einer internationalen Studie freuten sich 17 Prozent auf Black Friday, 8 Prozent auf Cyber Monday und 3 Prozent auf den Singles' Day.
One Hour Translation | 05.12.2017

Eine Studie, die im November 2017 vom weltweit operierenden Online-Übersetzungsbüro One Hour Translation durchgeführt wurde, präsentiert eine globale Perspektive der Präferenzen von Online-Kunden in Bezug auf die Einkaufs-Events zum Jahresende. Die Studie ergibt, dass der Black Friday das Event ist, auf das sich die meisten Kunden freuen und dessen Beliebtheit in 6 Ländern außerhalb der USA einen zweistelligen Prozentwert ergibt. Der Cyber Monday erreicht in den Ländern außerhalb der USA nur 4 %.

Die Onlinestudie wurde mit Google-Verbraucherbefragungen mit 3400 Teilnehmern aus den folgenden 8 Industrieländern durchgeführt: Die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Deutschland, Spanien, Australien und Japan. One Hour Translation fragte die Teilnehmer: „Auf welches Einkaufs-Event haben Sie sich dieses Jahr gefreut?“, und erlaubte den Teilnehmern die Wahl mehrerer Antwortmöglichkeiten. Die Studie hat die Antworten von 1000 Teilnehmern aus den USA, 600 aus dem Vereinigten Königreich und 300 aus den restlichen Ländern analysiert.

In den USA gaben 14,5 % an, sich auf den Black Friday zu freuen, der dieses Jahr am 24. November stattfand, während 16 % auf den Cyber Monday warteten (27. November). Der Black Friday ist besonders in Kanada (ca. 26 %), Spanien (ca. 22 %), Frankreich (ca. 21 %), im Vereinigten Königreich und Deutschland (ca. je 19 %) beliebt und in einem geringeren Ausmaß in Australien und Japan (ca. je 10 %). Durchschnittlich haben sich unter den 8 Ländern, die im Rahmen dieser Studie befragt wurden, 17 % auf den Black Friday gefreut, verglichen zu den 8 %, die sich auf den Cyber Monday freuten und ungefähr 3 %, die sich auf den „Tag der Singles“ freuten – was bedeutet, dass der Black Friday ein wichtiges Shopping-Event außerhalb der USA ist.

Auf der anderen Seite ergab die Beliebtheit des Cyber Monday nur in den nordamerikanischen Ländern einen zweistelligen Prozentsatz. 16 % der Befragten in den USA gaben an, sich auf den Cyber Monday zu freuen sowie 10 % der befragten Kanadier. Viel höhere Werte als die, die im Vereinigten Königreich (ca. 4 %), Australien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Japan (ca. 3 %) beobachtet wurden.

Das chinesische Einkaufs-Event „Tag der Singles“, das jährlich am 11. November stattfindet, wurde von 7,5 % der befragten Japaner freudig erwartet, im Gegensatz zu ungefähr 6 % in Spanien und Frankreich, 4 % in Kanada, 3 % in Deutschland, 2 % in Großbritannien und Australien und nur 1,4 % in den Vereinigten Staaten.

Obwohl die Studie online durchgeführt wurde und natürlich an Online-Kunden gerichtet war, sagten ungefähr zwei Drittel der Befragten in den acht Ländern (68 %), dass sie sich auf kein Einkaufs-Event freuten. Ungefähr 4 % der 3400 Befragten gaben an. sich auf Einkaufs-Events zu freuen, die in der Umfrage nicht berücksichtigt wurden. Das Ausmaß an Variabilität zwischen den Ländern war, was diese Werte angeht, niedrig.

„Uns war bereits bewusst, dass der Black Friday unter den Einkaufs-Events zum Jahresende weltweit zur Top-Marke geworden ist, dank der Studie, die wir im letzten Jahr durchgeführt haben. Dieses Jahr ist der Black Friday wieder das beliebteste Einkaufs-Event unter den Verbrauchern. Wenn man jedoch die Zahlen betrachtet, kann man einen großen Unterschied erkennen, was die Vorfreude auf den Cyber Monday anbelangt, der in Nordamerika bekannt ist – den Vereinigten Staaten und Kanada – im Gegensatz zur Vorfreude, die er in den großen Volkswirtschaften außerhalb von Nordamerika genießt“, sagte Ofer Shoshan, Mitbegründer und CEO von One Hour Translation. „Basierend auf unserer umfangreichen Arbeit mit tausenden von E-Commerce-Unternehmen, würden wir Firmen außerhalb von Nordamerika in diesem bestimmten Feld anregen, ihre Aktivität und ihre Marke mit dem Cyber Monday in Verbindung zu bringen.“