> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Melissa Data auf der E-Commerce Berlin Expo

Melissa Data präsentiert Möglichkeiten zur internationalen Identitätsprüfung.
Melissa Data GmbH | 24.01.2018

Melissa Data, ein führender Anbieter von Datenqualitäts- und Adressmanagementlösungen, präsentiert sich zum ersten Mal auf der E-Commerce Berlin EXPO. Am 15. Februar 2018 stellt Melissa den Besuchern der Messe zum Thema Online-Handel in der STATION Berlin am Stand U4 ihr umfassendes Portfolio an Datenqualitätslösungen und Identitätsnachweislösungen vor. Dazu zählt auch die neue internationale Identitätsprüfung mit Personator World.

Die internationale Identitätsprüfung von Melissa Data beugt Betrugsversuchen vor, indem sie Unternehmen hilft, die Identitäten in- und ausländischer Kunden zu überprüfen. Dabei werden die personenbezogenen Daten eines Kunden – sein Name, seine Adresse sowie sein Geburtsdatum – betrachtet und in einigen Ländern mit Ausweisdaten verglichen. Online-Händler erfahren so, mit wem sie es zu tun haben, und können ihre Geschäftsrisiken deutlich minimieren.

Charles Gaddy, Director of Global Sales & Alliances, bei Melissa Data, erklärt: „Online-Betrug im E-Commerce ist für unsere Kunden zu einer sehr ernsten Bedrohung geworden. Weitere Vorschriften wie die vierte EU-Geldwäscherichtlinie und die Europäische Datenschutzverordnung stellen sie vor weitere Herausforderungen. Mit unserer neuen Lösung bedienen wir eine größere Anzahl von Kundenanforderungen auf dem Markt, um diese Probleme zu lösen.“ Er rät: „Online-Händler sollten eine geeignete Risk-Management-Strategie entwickeln, um sich vor Betrug zu schützen und somit den Schaden zu minimieren. Dabei wollen wir Unternehmen mit unseren effizienten und kostengünstigen Lösungen datenschutzkonform unterstützen.“

Am Stand von Melissa erfahren die Besucher zudem, wie sie die internationale Identitätsprüfung rechtssicher umsetzen können. „Gemäß den Datenschutzgesetzen gilt, wenn ein ‚legitimes Interesse‘ besteht, also z. B. eine Firma ein wirtschaftliches Risiko trägt, indem sie Ware an einen Empfänger sendet und entsprechend in Vorleistung tritt, können personenbezogene Informationen wie Name, Anschrift und Geburtsdatum des Kunden mit dessen Einverständniserklärung an unseren Webdienst übermittelt und abgeglichen werden“, erläutert Charles Gaddy.

Darüber hinaus zeigt Melissa Data, welche Möglichkeiten Unternehmen haben, um zu gewährleisten, dass Adressen in mehr als 240 Ländern und Territorien korrekt und auf dem neuesten Stand sind. Die Experten informieren über ihre Services, wie zum Beispiel zur Validierung und Autovervollständigung von weltweiten Adressen, zur Verifizierung von Telefonnummern und E-Mail-Adressen sowie zur Lokalisierung von IP-Adressen. Somit bleiben Händlern Rückläufer, verlorene Sendungen, teure Recherchen und Mehrfachbearbeitungen erspart. Händler können Datenqualität auf allen Ebenen sicherstellen und eine optimale Grundlage für ihre E-Commerce-Aktivitäten bis hin zur Anpassung von Werbebotschaften basierend auf dem Standort spezieller Zielgruppen schaffen.

Die E-Commerce Berlin EXPO findet am 15. Februar 2018 von 10 bis 17 Uhr in der STATION Berlin statt. Die Teilnahme ist für Besucher kostenlos. https://ecommerceberlin.com


Weitere Informationen unter www.melissa.com