> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Interaktive Formate auf Fachmesse für HR-Management

Auf der Zukunft Personal Süd in Stuttgart liegt ein besonderer Fokus auf interaktiven und lösungsorientierten Formaten.

Start-up-Area


So inspirieren beispielsweise innovative HR-Newcomer und BGM-Jungunternehmen in der Start-up-Area im Herzen der Halle 1 die Fachbesucher mit ihren Ideen zu mutigem Handeln und Denken. Über 35 Start-ups stellen neue Technologien, unkonventionelle Produktlösungen und agile Methoden vor. Mit dem gemeinsamen Bereich für Start-ups rücken die Zukunft Personal Süd und die Corporate Health Convention näher zusammen und bilden den größten HR-Start-up-Hub Süddeutschlands.

„Meet the Blogger“


Neu in diesem Jahr ist das Format „Meet the Blogger“: Hier können sich die Fachbesucher mit dem Who is Who der deutschen HR-Bloggerszene austauschen. Auf der Zukunft Personal Süd berichten die Vordenker Jan Kirchner (wollmilchsau.de/blog), Michael Witt (lebensweltrecruiting.com), Simone Janson (berufebilder.de/blog) und Daniel Mühlbauer (Nerd Words for HR) von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen. Während Kirchner, Witt und Mühlbauer dabei vor allem digitale Tools - nämlich Recruitment Analytics, Augmented Workforce und People Analytics - thematisieren, beschäftigt sich Janson mit der gesellschaftlichen Bedeutung von HR.

Corporate Learning & Working


Im Bereich Corporate Learning & Working werden neue Anforderungen an das Arbeits- und Teamverständnis in Zeiten des digitalen Wandels diskutiert: Denn dank neuer Technologien ermöglicht die digitale Transformation innovative Weiterbildungsformate und -konzepte. Gleichzeitig erhöht sich der Druck auf die Beschäftigten, mit dem digitalen Wandel Schritt halten zu müssen – sei es im Umgang mit technischen Entwicklungen oder mit neuen Formen der Zusammenarbeit. So ist es kein Wunder, dass das Schlagwort „Lebenslanges Lernen“ im Zuge der Digitalisierung noch einmal Aufwind bekommen hat. Ein brandaktuelles Thema also, dem sich dieses Format auf der Zukunft Personal Süd widmet.

Meeting Point Arbeit und Gesundheit


Speziell auf die Bedürfnisse der Region Stuttgart zugeschnitten ist der Meeting Point Arbeit und Gesundheit in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg: Vertreten sind Experten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Bildung - beispielsweise von der Handwerkskammer Region Stuttgart, der Hochschule Aalen, dem Staatstheater Stuttgart und dem Regierungspräsidium Stuttgart. In einstündigen Sessions halten sie kurze Impulsvorträge, die als Grundlage für anschließende Diskussionen dienen. Die angebotenen Themen sind vielfältig, beispielsweise geht es um Betriebliches Gesundheitsmanagement, mobile Arbeit und die Folgen des digitalen Wandels für die Arbeitswelt von heute und morgen.