> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Digitaldruckinnovationen bei „Tage der Medienproduktion“

Der f:mp. lud gemeinsam mit der drupa zum Kongress, der PRINT digital! Convention und dem Düsseldorfer Print Cocktail.
© f:mp Fachverband Medienproduktioner e.V.
 

Erneut traf der einzigartige Mix aus Convention und Fachkongress auf dem Düsseldorfer Messegelände den Nerv der Branche. Mit einer Verdopplung der Aussteller und Fachbesucher konnte die Veranstaltung weiter an Bedeutung im deutschsprachigen Raum gewinnen und implementiert sich als jährliches Fachforum rund um Digitaldruck und Weiterverarbeitung sowie Material und Software.

Nachdem bereits zur Erstveranstaltung 2017 spontan 35 namhafte Aussteller gewonnen werden konnten, stellten in diesem Jahr über 70 Unternehmen auf der PRINT digital! CONVENTION in der Stadthalle des Düsseldorfer Congress Centers aus. Mit Ständen vertreten war das Who is Who der Digitaldruckbranche, darunter Branchengrößen wie HP, Xerox, Konika Minolta, Canon, Kodak, Xeikon, FKS, KURZ, Papier Union, Mondi und viele weitere mehr.

Das Einzigartige: Die Aussteller zeigten den über 1.000 Fachbesuchern nicht nur ihre neuesten Technologien und Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, sondern demonstrierten gemeinsam mit Branchenpartnern, wie aus ihrem Angebot spannende Kommunikationslösungen und Produkte zum Anfassen für die Unternehmenskommunikation werden. Dazu gab es an Tag Eins in Workshops und an Tag Zwei im Kongress erneut ein facettenreiches Vortragsprogramm mit Brancheninsidern und -visionären wie Jochen Christiaens (Inkjet Consulting Christiaens), Bert F. Hölscher (Management Consultants GmbH), Andreas Große (3M) oder Horst Huber (WERK II, priint Group).

Am ersten Veranstaltungstag boten 28 ganztägig parallel stattfindende Workshop-Sessions den Besuchern die Möglichkeit, sich individuell die Themen herauszupicken, die für sie die größte Relevanz hatten. Dank der stringenten Trennung der Vortragsslots in vier verschiedene Themengebiete – von der Marketingautomatisierung über Value Added Printing und Dialogmarketing bis hin zu Technologie und Know-how – konnten sich die Teilnehmer ihr Programm nach Interessen zusammenstellen. Der zweite Tag hielt sieben Kongressvorträge bereit, die zukunftsträchtige Technologien und Entwicklungen näher beleuchteten.

Basierend auf den Erfahrungen und des Feedbacks der vorigen Veranstaltung gelang es dem Fachverband Medienproduktion (f:mp.) gemeinsam mit der Messe Düsseldorf, das Konzept noch weiter zu verfeinern und zu optimieren. „Die Atmosphäre war wunderbar und überall gab es für Besucher etwas zu sehen und zu entdecken. Die Ausstellungsfläche war in diesem Jahr zentral zwischen den Workshopräumen angesiedelt und die Vorträge waren so getaktet, dass immer genügend Zeit blieb, sich in Ruhe etwas anzuschauen und sich beraten zu lassen“, resümiert Dieter Beller, Vorstandsvorsitzender des f:mp., nach vielen Gesprächen, die er während den Tagen der Medienproduktion geführt hat. Zu seiner Freude war das Feedback über die Veranstaltung vor allem positiv – von den Besuchern ebenso wie von den Ausstellern. „Wir wollten mit der Veranstaltung Qualität über Quantität setzen und ich glaube, das ist uns gemeinsam mit der Messe Düsseldorf auch diesmal gelungen.“

Auch Sabine Geldermann, Director drupa Messe Düsseldorf, ist vom Erfolg der Veranstaltung begeistert: „Wir sind stolz, gemeinsam mit dem f:mp. in der DACH-Region deutliche Signale für den Markt und kräftige Impulse für die Branche zu setzen. Es ist bemerkenswert, dass die Tage der Medienproduktion und die PRINT Digital! CONVENTION mit ihrem auf die Marktbedüfnisse zugeschnittenen Konzept von der Branche exzellent angenommen wurde. Ein viel diskutiertes Thema war die Digitale Transformation und ihre unmittelbaren Auswirkugen auf Prozesse und damit verbundene Chancen für zukünftige Geschäftsmodelle.“

Die dritte PRINT digital! CONVENTION findet im Frühjahr 2019 im Rahmen der Tage der Medienproduktion in der Stadthalle des CCD Congress Center Düsseldorf Süd statt.