> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Neues Whitepaper: Regeln für überzeugende Unternehmenskommunikation

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Regeln Ihre Unternehmenskommunikation optimieren können und wie Autorenunterstützung dabei hilft.
©
 

Das Wort Kommunikation ist aus dem Lateinischen communis abgeleitet. Dahinter steckt nicht nur die Weitergabe von Informationen, sondern auch der Begriff „gemeinsam“. Zweifelsohne gehören bei der Weitergabe von Informationen mindestens zwei Personen dazu: der Sender und der Empfänger. Im Fall der Unternehmenskommunikation sind das Sie als Anbieter und auf der anderen Seite Ihr Kunde bzw. Interessent. Sie sind bestrebt, Botschaften klar zu kommunizieren. So ist sichergestellt, dass das Gegenüber diese unmissverständlich interpretiert. Ziel ist, bestimmte Assoziationen zu wecken. Leider verschwenden Unternehmen dabei viel Potenzial: Sie verfassen spannende Inhalte, ohne dass sie dabei einfache Regeln berücksichtigen. Damit verwässern sie die Botschaften.

Eine Erkenntnis der Neurolinguistik liegt darin, dass es Regeln gibt, die eine psychologische Verankerung von Informationen sicherstellen. Texte, die diese Regeln berücksichtigen, erleichtern das Verständnis, geben dem Leser die notwendige Orientierung und führen so zum gewünschten Ergebnis. Unternehmenskommunikation verfolgt vor allem das Ziel, die Conversion Rate mit Kunden und Interessenten zu steigern.

Unser neues Whitepaper zeigt, wie Sie die Regeln für Ihre Kommunikation nutzen können. Anschließend erläutern wir Ihnen, wie die Umsetzung mithilfe maschineller Autorenunterstützung gelingt.

Lesen Sie hier das gesamte Whitepaper: Regeln für überzeugende Unternehmenskommunikation