> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

personalization & pricing summit 2018: Erfolgreich handeln durch künstliche Intelligenz

Unter dem Motto „Reinforcing Retail“ veranstaltet die prudsys AG den personalization & pricing summit am 26. und 27. Juni 2018 im nhow Berlin.
prudsys AG | 14.05.2018

Beim personalization & pricing summit 2018 am 26. und 27. Juni erfahren Besucher, wie Händler durch künstliche Intelligenz (KI) ihre Wertschöpfungskette optimieren und ihren Ertrag langfristig steigern.

Unter dem Motto „Reinforcing Retail“ veranstaltet die prudsys AG den personalization & pricing summit (kurz: pps) am 26. und 27. Juni 2018 im nhow Berlin. Die Konferenz ist die führende Veranstaltung für die ertragssteigernde Anwendung von KI im Handel. Zu den Highlights gehören neben einem spannenden Konferenzprogramm die Verleihung des „Personalization Award“ sowie die Auszeichnung der besten Teams des „DATA-MINING-CUP 2018“.
Reinforcing Retail beim pps 2018: Spannende KI-Projekte aus der Praxis und ausgiebiges Networking

Künstliche Intelligenz optimiert schon heute zahlreiche Unternehmens-Prozesse im stationären Handel sowie im E-Commerce. KI steht deshalb im Fokus des personalization & pricing summit 2018.

„KI-Technologien für den Handel entwickeln sich rasant und bringen enorme Vorteile für Unternehmen. Beim personalization & pricing summit zeigen Händler, wie sie ihre Personalisierungs- und Pricing-Prozesse mittels intelligenter Algorithmen optimieren. Dabei geben sie einen Einblick in erfolgsversprechende Szenarien für die Zukunft“, so Jens Scholz, Vorstand der prudsys AG.

Die Keynote am 26. Juni hält Handelsexperte Prof. Dr. Gerrit Heinemann zum Thema „Die Neuerfindung des stationären Einzelhandels“. Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf referiert als Keynote-Speaker am 27. Juni zum Thema „Warum die digitale Transformation nicht digital und auch keine Transformation ist“.

Michael Opel, Director Software Development bei prudsys, stellt die neuesten Features für intelligente Personalisierung und dynamische Preisoptimierung der KI-Software prudsys Realtime Decisioning Engine (kurz: prudsys RDE) vor. Im prudsys Omnichannel Hub erleben Besucher anhand zahlreicher Anwendungsfälle zum Anfassen und Ausprobieren, wie KI in der Praxis funktioniert.

Unternehmen wie OBI (angefragt), 11teamsports, 1-2-3.tv, Schäfer Shop (angefragt) und Biker-Boarder zeigen auf, wie sie mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ihre Prozesse optimieren und diskutieren aktuelle Herausforderungen der Handelsbranche. Rechtsanwalt Michael Neuber vom Bundesverband für Digitale Wirtschaft e.V. spricht über die EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie ePrivacy-Verordnung und die sich daraus ableitenden Herausforderungen für Händler.

Am Abend des ersten Konferenztages können die Teilnehmer nach einer Schifffahrt auf der Spree bei der anschließenden Get-Together-Party auf der Dachterassse des nhow Berlin die Zeit für ausgiebiges Netzwerken nutzen.

Die prudsys AG erwartet rund 200 Teilnehmer zum personalization & pricing summit 2018.
Verleihung des Personalization Award 2018 und Prämierung der besten Teams des DATA-MINING-CUP 2018

Neben Vorträgen und Workshops können sich die Besucher auf die Verleihung des „Personalization Award 2018“ freuen. Die Auszeichnung vergibt die prudsys AG einmal im Jahr an ein Handelsunternehmen für eine herausragende personalisierte Kundenansprache. Zu den Preisträgern in den letzten Jahren gehören u.a. Thalia, Klingel und Bonprix.

Zudem stellen die besten Teams des vorangegangenen DATA-MINING-CUP 2018 ihre Lösungen vor. In diesem Jahr sind die Studenten aufgefordert, eine Absatz-Prognose für einen Onlineshop für Sportartikel zu erstellen, der seine Preise dynamisch anpasst. Bisher registrierten sich 178 Teams aus 44 Ländern für den Wettbewerb.

Der personalization & pricing summit 2018 auf einen Blick:

Termin: Dienstag und Mittwoch, den 26. und 27. Juni 2018

Ort: nhow Hotel Berlin, Stralauer Allee 3, 10245 Berlin

Anmeldung und Informationen unter: summit.prudsys.de