> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Kongress gibt Einblick in Dialogmarketing-Forschungsarbeit

Der 13. wissenschaftliche interdisziplinäre Kongress für Dialogmarketing findet im September in Hamburg statt.

Am 26. September geben Wissenschaftler verschiedener Disziplinen beim 13. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Hamburg Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten zum Dialogmarketing. Der Event hat sich durch sein abwechslungsreiches und spannendes Programm zu einer festen Größe in der Dialogmarketingbranche entwickelt und ist in seiner Form einzigartig. Die Teilnehmer erwartet ein Tag voller neuer Erkenntnisse, Anregungen und Diskussionen.

Insgesamt sechs Vorträge zu den Themen Künstliche Intelligenz im Kundendialog, Argument Mining, Erfolgsbeitrag von Dialogmarketing für Unternehmen, ROPO-Effekt (Research Online, Purchase Offline) bei Produkten der Unterhaltungselektronik, Bestimmung der Erfolgsfaktoren im Targeting sowie Connected Cars als Instrument des CRM stehen auf dem Programm.

Ebenfalls Bestandteil der Veranstaltung ist die Verleihung des Alfred Gerardi Gedächtnispreises, der an den wissenschaftlichen Nachwuchs verliehen wird. Die ausgezeichneten Dissertationen und Abschlussarbeiten werden von den Gewinnern in Kurzpräsentationen vorgestellt.

Auch in diesem Jahr wird ein Moderatorenduo bestehend aus einem Wissenschaftler und einem Praktiker die Teilnehmer durch den Tag führen und den Austausch zwischen Theorie und Praxis unterstreichen.
Im Anschluss an den Kongress erscheint jeweils ein Tagungsband bei SpringerGabler („Dialogmarketing-Perspektiven“), dessen Bezug in der Kongressgebühr (50 Euro bis 400 Euro) enthalten ist.

Das gesamte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.kongressfuerdialogmarketing.de