> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Außenwerbung in Frankfurt am teuersten

Vergleich der Standort- und Netzpreise für City-Light-Poster von 10 nationalen und regionalen Anbietern in den 20 größten deutschen Städten.
Erhebung von Caya, Stand 15. Oktober 2018 © AMN Data Solutions GmbH
 

Ob an Bushaltestellen, Flughäfen oder in der Stadt – Plakatwerbung ist allgegenwärtig und aus dem täglichen Leben nicht wegzudenken. Doch wo sind die Werbeflächen in Deutschland am teuersten? Dieser Frage ist das Digitalunternehmen CAYA nachgegangen und hat über 500 Standort- und Netzpreise für City-Light-Poster von zehn nationalen und regionalen Anbietern in den 20 größten deutschen Städten verglichen.

Netzpreise in Frankfurt, München und Hamburg am höchsten


Die Buchung von City-Light-Postern erfolgt meistens nicht einzeln, sondern in vordefinierten Netzen. Die Netze variieren innerhalb der verglichenen Großstädte dabei zwischen drei bis 1.500 möglichen Standorten. In Frankfurt ist der durchschnittliche Netzpreis mit 9.850 Euro pro Tag für rund 390 Standorte am teuersten. Ebenfalls beliebt sind die Werbeflächen in München. Hier werden für ca. 330 Plakate im Schnitt 9.830 pro Tag fällig. Den dritten Rang belegt Hamburg mit Kosten in Höhe von 9.065 Euro für rund 270 Standorte pro Tag.

Größe der Stadt nicht ausschlaggebend für den Preis


Berlin ist die größte Stadt Deutschlands. Preislich belegt die Bundeshauptstadt dennoch nur den fünften Platz, mit knapp 7.063 Euro pro Tag für rund 260 Standorte. Auch Deutschlands viertgrößte Stadt, Köln, landet mit einem durchschnittlichen Netzpreis von 4.530 Euro für 157 Standorte im Mittelfeld.

Hannover hingegen ist deutlich kleiner als Köln, aber mit rund 7.430 Euro pro Netz vergleichsweise teuer. Allerdings umfasst ein Netz hier im Schnitt auch 325 Werbeflächen. Am günstigsten ist die Außenwerbung in Leipzig: Hier zahlen Unternehmen pro Netz durchschnittlich 2.170 Euro. Knapp 200 Euro mehr sind es in Wuppertal.

Kosten pro Plakat


Betrachtet man die Kosten pro Standort, dann landet Köln hingegen auf dem ersten Platz: Hier zahlen Unternehmen pro Plakat im Schnitt 38 Euro. Dahinter folgen Hamburg und Bonn mit einem Durchschnittspreis von jeweils 36 Euro pro Anzeige. Mit fast 20 Euro weniger sind die Plakatflächen in Wuppertal und Münster am günstigsten. Der durchschnittliche Tagespreis pro City-Light-Poster in Deutschland beträgt rund 28 Euro. Berlin und Leipzig landen mit 31 Euro knapp darüber.