> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Adblocker-Rate bleibt stabil auf hohem Niveau

Der Online-Vermarkterkreis im BVDW hat die Adblocker-Rate des zweiten und des dritten Quartals 2018 erhoben. Die Rate ist stabil geblieben.
© Pixabay / Inproperstyle
 

Die Rate ist im zweiten Quartal auf 24,45 Prozent gestiegen und im dritten Quartal wieder auf 23,71 Prozent gesunken. „Sie bleibt damit zwar hoch, aber stabil“, sagt Dirk Maurer (IP Deutschland), Stellvertretender Vorsitzender des OVK im BVDW. Der Anteil der auf dem Desktop geblockten Online-Display-Werbung lag im ersten Quartal 2018 bei 23,4 Prozent. Im Gegensatz zu anderen Untersuchungen handelt es sich bei der Adblocker-Rate des OVK um eine technische Messung der bei den Vermarktern geblockten Werbung, nicht um eine Befragung von einzelnen Verbrauchern.

Dirk Maurer appelliert weiter daran, die Verbreitung von „bad ads“ zu verringern: „Die Werbemittelspezifikationen der Publisher und Vermarkter müssen unbedingt berücksichtigt werden. Das bedeutet: die qualitative Arbeit hinter dem Redirect (Werbemittel) verbessern und eine besondere Fokussierung auf die Werbemittel im programmatischen Geschäft legen.“