> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Uniserv arbeitet enger mit msg systems zusammen

Kunden profitieren von einer ganzheitlichen Beratung und einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Master-Data-Management-System.
UNISERV GmbH | 19.02.2019

Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, und msg systems, IT-Dienstleister mit branchenspezifischen Gesamtlösungen, bauen ihre Partnerschaft weiter aus. Durch die Zusammenarbeit erhalten Kunden in ihren jeweiligen Projekten nun Technologie, Beratung und Services aus einer Hand. Sie profitieren von einer ganzheitlichen Beratung im Master Data Management (MDM). Nach dem gemeinsamen Projekterfolg von Uniserv und msg für ein Unternehmen aus der Logistikbranche sollen nun alle Kunden von dem gebündelten Know-how profitieren.

Umfassende Datenpflege und 360-Grad-Sicht auf Kunden


Im Rahmen des gemeinsamen Projektes bestand die Herausforderung, Daten aus unterschiedlichen, verteilten Systemen in einer zentralen Datenbank zu konsolidieren. Zudem sollten die Daten konzernweit zur Verfügung gestellt werden. Um dieses Problem zu lösen, entwickelten Uniserv und msg ein Master-Datenmanagement-System. Dieses basiert auf einer serviceorientierten Architektur (SOA), die es ermöglicht, sämtliche Geschäftspartnerdaten aus verschiedenen Quellen zusammenzutragen. Für die Qualität der Daten sorgt eine Art Firewall, die aus über 100 Geschäftsregeln besteht. Diese Geschäftsregeln wurden zuvor von msg zusammen mit dem Logistikunternehmen auf der Basis von Uniserv-Technologie konzipiert. Die Regeln geben beispielsweise vor, ob eine postalische Adresse korrekt und aktuell ist oder ob interne Geschäftspartnerdaten fehlerhaft oder doppelt vorhanden sind. Auf Basis dieser Regeln bereinigt das System nun mögliche Fehler. Der Kunde kann jedoch über eine moderne Web-Lösung manuelle Anpassungen vornehmen. Das Tool ist somit individuell an die Bedürfnisse von Unternehmen anpassbar.

„Etwa jedes zweite Unternehmen ist unzufrieden mit seinem Kundendatenmanagement, das zeigt unsere aktuelle Studie[1]“, erklärt Matthias Förg, Head of Sales DQ-Solutions bei Uniserv. „Doch oftmals sind nicht nur die Datenbestände mangelhaft, es fehlt den Unternehmen auch an einer Strategie, wie sie das Thema Datenmanagement anpacken sollen. Denn die beste Software nützt nichts, wenn sie nicht richtig eingesetzt wird und demnach nicht mit den Unternehmensprozessen harmoniert. Daher haben wir die Zusammenarbeit mit dem Beratungshaus msg systems forciert.“

Sind alle Daten geprüft und qualitätsgesichert, werden sie im Anschluss über die konzernweite Service-Infrastruktur den unterschiedlichen Unternehmensabteilungen Vertrieb, Produktion und Kundenservice zugänglich gemacht. Schnittstellen sorgen dafür, dass auch externe Referenzdaten von Geschäftspartnern in das MDM miteinfließen und es vervollständigen können. So kann das Logistikunternehmen seine Stammdaten besser pflegen. Gleichzeit kann es sicherstellen, dass alle Geschäftspartnerdaten stets auf dem aktuellsten Stand sind und allen Mitarbeitern zur Verfügung stehen.

Erfolgreiche Zusammenarbeit war Startschuss für engere Kooperation


„Die Zusammenarbeit mit msg systems verlief sehr erfolgreich“, so Axel Schmale, Account Manager DQ Sales bei Uniserv und zuständig für die Kooperation. „Wir stellen außerdem fest, dass die Nachfrage nach einer ganzheitlichen Kundendatenmanagement-Strategie steigt, und zwar nicht nur im Bereich Logistik, sondern branchenübergreifend. Daher haben wir beschlossen, die begonnene Partnerschaft zu formalisieren und das gemeinsam erarbeitete Rundumpaket allen Kunden zur Verfügung zu stellen.

Auch msg systems begrüßt die engere Zusammenarbeit mit Uniserv: „Wir haben uns in den letzten Jahren stärker auf Datenqualität (DQ) und Kundenstammdaten fokussiert. Daher waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Softwareanbieter auf diesem Gebiet. In Uniserv haben wir einen solchen gefunden“, erklärt Guido Göbel, Abteilungsleiter MDM bei msg systems. Und Christiana Klingenberg, Lead Business Consultant MDM bei msg systems ergänzt: „Die Wahl fiel auf Uniserv, weil wir um die Qualität der Software und ihrer Verarbeitungsergebnisse wissen. Aufgrund der langen Erfahrung des Unternehmens in den Bereichen Datenqualität und Kundendatenmanagement wissen wir unsere Kunden in guten Händen – und können ruhigen Gewissens Uniservs Lösungen empfehlen.“