> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

RAPP Germany startet Awareness-Kampagne für HP Utility Services

Rapp Collins Hamburg | 15.12.2010

Durch eine besonders erfrischende Kampagnenumsetzung möchte die Hamburger Multichannel-Agentur klar aus dem häufig eher trockenen IT-Umfeld herausstechen und so den Bekanntheitsgrad der innovativen HP Serviceleistungen nachhaltig steigern. Die Kampagne ist Ende November gestartet und wird bis ins erste Quartal 2011 sowohl online mit Wallpaper-Schaltungen als auch in Printmedien präsent sein.



Ziel der Kampagne ist es, HP Utility Services bei Entscheidungsträgern in den Führungsetagen des gehobenen Mittelstandes und in größeren Unternehmen bekannt zu machen. Um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen, wird die Kernbotschaft in eine Suggestivfrage verpackt: „Würden Sie eine Kuh kaufen, wenn Sie nur ein Glas Milch brauchen?“ Viele Unternehmen verfahren genau nach diesem Prinzip, wenn es um ihre IT-Lösung geht. Dabei bietet HP Utility Services effiziente Lösungen, die es ermöglichen, die IT exakt nach den individuellen Anforderungen zu dosieren und die benötigten IT-Ressourcen nur nach Verbrauch zu bezahlen.



Bei der Umsetzung spielt RAPP Germany mit zwei Motiven. Als Blickfänger dient eine Kuh, die die Kernbotschaft – Ressourcen-Nutzung nach Bedarf durch kosteneffizientes Outsourcing – auf den Punkt bringt. Abgerundet wird das Konzept durch ein zweites Motiv, das ausgewählte Referenzkunden portraitiert, die über den betriebswirtschaftlichen Nutzen der HP Lösungen berichten. Interessierte finden weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten auf der eigens eingerichteten Webseite www.hp.com/de/us.



Holger Timm, der verantwortliche Creative Director der Hamburger Tech-Unit von RAPP Germany, ist vom Erfolg der Kampagne überzeugt: „Die Kreation springt sofort ins Auge und transportiert den Produktvorteil mit einer leicht verständlichen Analogie.“