> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

STIFTUNG WARENTEST (08/2006) testet die „Reisebuchung im Internet“

13 Portale im Vergleich - Testsieger ist weg.de
marketing-BÖRSE | 28.07.2006

M&uuml;nchen (28. Juli 2006) - Sieger im aktuellen Test „Reisebuchung im Internet“ der STIFTUNG WARENTEST (08/2006) ist weg.de. Die Pr&uuml;fer loben das M&uuml;nchner Internet-Reiseb&uuml;ro insbesondere f&uuml;r seine „&uuml;bersichtliche Webseite“, die „einfache Buchung“ und die „problemlose Stornierung“. Zudem reagiere weg.de „kundenfreundlich und schnell“ auf Anfragen. Insgesamt erh&auml;lt weg.de die Gesamtnote „Gut (2,3)“. Auf den Pl&auml;tzen folgen die Portale Opodo und Travelchannel. Namhafte Konkurrenten wie Tui oder Thomas Cook liegen weiter hinten im Feld. Insgesamt stellt die STIFTUNG WARENTEST den 13 getesten Portalen ein sehr ordentliches Zeugnis aus. F&uuml;r die Online-Buchung spr&auml;chen einige nicht von der Hand zu weisende Vorteile: „Das Internet-Reiseb&uuml;ro ist rund um die Uhr ge&ouml;ffnet, der Kunde kann aus einem schier unersch&ouml;pflichen Angebot ausw&auml;hlen, Vergleichsangebote sind nur einen Klick entfernt, und – besonders wichtig – Buchung und Bezahlung sind einfach und sicher.“

Wenn die STIFTUNG WARENTEST ihre Pr&uuml;fergebnisse ver&ouml;ffentlicht, herrscht bei allen Unternehmen erwartungsvolle Spannung: Konnte man die Tester &uuml;berzeugen? Wie steht man im Wettbewerb? Die STIFTUNG WARENTEST urteilt sachkundig &uuml;ber ganze Branchen, und im Fall der Internet-Reisebranche lautet ihr eindeutiges Urteil: „Testsieger ist weg.de“.

Unter der &Uuml;berschrift „Hin und weg mit weg.de“ hat die STIFTUNG WARENTEST gerade (Heft 08/2006) ihren Bericht zur „Reisebuchung im Internet“ ver&ouml;ffentlicht. Am M&uuml;nchner Internet-Reiseb&uuml;ro weg.de loben die Pr&uuml;fer ausdr&uuml;cklich die „&uuml;bersichtliche Webseite“, die „einfache Buchung“ und die „problemlose Stornierung“. Zudem reagiere weg.de „kundenfreundlich und schnell“ auf Anfragen. Insgesamt erh&auml;lt weg.de die Gesamtnote „Gut (2,3)“. Nur auf den Pl&auml;tzen folgen die Portale Opodo und Travelchannel. Namhafte Konkurrenten wie Tui oder Thomas Cook liegen weiter hinten im Feld.

8 Online-Reiseb&uuml;ros und 5 Veranstalter wurden von der STIFTUNG WARENTEST gepr&uuml;ft. Am wichtigsten waren den Testern dabei die M&ouml;glichkeiten des Buchens und Stornierens auf den jeweiligen Seiten: Geschulte Testpersonen nahmen unter anderem die Buchungsmasken, die Preisberechnung sowie den Ablauf der Stornierung unter die Lupe. weg.de erreichte mit der Note 2,4 gemeinsam mit Opodo das beste Ergebnis.

In der zweiten Kategorie „Informationen“ erhielt weg.de sogar allein die Bestnote 2,1. Bewertet wurde hierbei die Webseite hinsichtlich ihres Informationsgehalts und ihrer Nutzerfreundlichkeit. Auch die weg.de Service-Hotline schnitt ausgezeichnet ab. Besonders gelobt wurde zudem die Tiefpreis-Garantie des M&uuml;nchner Anbieters: weg.de zahlt den Differenzbetrag zur&uuml;ck, sollte ein Kunde tats&auml;chlich einmal dieselbe Reise woanders billiger finden.

Alles in allem stellt die STIFTUNG WARENTEST den Internet-Portalen ein sehr ordentliches Zeugnis aus. F&uuml;r die Online-Buchung spr&auml;chen heute einige nicht von der Hand zu weisende Vorteile: „Das Internet-Reiseb&uuml;ro ist rund um die Uhr ge&ouml;ffnet, der Kunde kann aus einem schier unersch&ouml;pflichen Angebot ausw&auml;hlen, Vergleichsangebote sind nur einen Klick entfernt, und – besonders wichtig – Buchung und Bezahlung sind einfach und sicher.“

Folgerichtig ist es da, dass die Deutschen immer h&auml;ufiger im Internet buchen: Inzwischen, so die STIFTUNG WARENTEST, w&uuml;rden 17 Prozent aller Bundesb&uuml;rger &uuml;ber 14 Jahre online Reisen kaufen, viermal so viele wie noch vor sechs Jahren.

In Zukunft d&uuml;rfte die Zahl der Internet-Bucher weiter rasch wachsen – auch wenn die STIFTUNG WARENTEST bei allen Portalen noch Optimierungspotenziale sieht: „Vieles kann noch verbessert werden, vor allem im Hinblick auf die audiovisuellen M&ouml;glichkeiten des Internets. Panoramafotos und kurze Videofilme &uuml;ber Zielgebiete und Hotels sind zurzeit noch die ganz gro&szlig;e Ausnahme.“ Au&szlig;erdem, so die STIFTUNG WARENTEST, m&uuml;ssten einige Internet-Anbieter ihre Allgemeinen Gesch&auml;ftsbedingungen &uuml;berarbeiten und kundenfreundlicher gestalten.

Beide Kritikpunkte treffen weg.de nicht direkt, denn Videos finden sich schon heute in der Erlebniswelt weg.de PLUS, und f&uuml;r seine AGB erhielt weg.de von der STIFTUNG WARENTEST anders als viele Mitbewerber keine Abwertungen. Trotzdem sind Verbesserung im Detail f&uuml;r weg.de-Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer Aleksandar Vucak die Basis f&uuml;r den k&uuml;nftigen Erfolg. „Auch wenn wir jetzt im Markt vorne liegen - wir entwickeln weg.de nat&uuml;rlich st&auml;ndig weiter“, verspricht er. Zum Fr&uuml;hjahr plant Vucak, weg.de nach einem Relaunch noch aufger&auml;umter zu pr&auml;sentieren. Noch in diesem Jahr soll zudem weg.tv an den Start gehen, die erste Webseite, die das Medium Shopping-TV mit der Buchung im Internet unmittelbar verbindet.

Sein Team, sagt Vucak, werde „eben einfach alles“ daf&uuml;r tun, dass die STIFTUNG WARENTEST auch beim n&auml;chsten Test wieder schreiben kann: „Das M&uuml;nchner Onlinereiseb&uuml;ro &uuml;berzeugt. (…) Testsieger ist weg.de, das sowohl beim Buchen und Stornieren als auch beim Websitecheck vorn liegt.“


Mehr zum Test &quot;Reisebuchung im Internet&quot; der STIFTUNG WARENTEST (08/2006) finden Sie hier.



Seinen Testsieg feiert weg.de &uuml;brigens am kommenden Freitag, 4. August im M&uuml;nchner Caf&eacute; Glockenspiel mit einem Presse-Cocktail. Das Internet-Reiseb&uuml;ro m&ouml;chte die Gelegenheit gerne nutzen, interessierte Journalisten &uuml;ber die Entwicklungen auf dem Internet-Reisemarkt und die eigenen Erfolge und Ziele informieren.

Die Eckdaten des Presse-Events:

Ort: Caf&eacute; Glockenspiel, M&uuml;nchen, Marienplatz 28, 5. Stock
Zeit: Freitag, 4. August, 18.30 Uhr

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schicken Sie bitte einfach eine kurze, formlose Mail an jvalentin@weg.de.
Wir freuen uns auf Sie!