> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Top-Keynotes beim Internationalen Medienkongress in Berlin

Keynotes mit Julian Assange, William Uricchio, David Rowan, Daniel P. Glasner u.v.a.m.

Der Internationale Medienkongress (5.-6. September, ICC Berlin) versammelt führende Köpfe der Branche: Visionäre, Vordenker und Unternehmenslenker aus dem In- und Ausland sprechen aus verschiedenen Perspektiven zur Zukunft der Medien im digitalen Zeitalter. Darunter sind neben WikiLeaks-Gründer Julian Assange (live via Satellit zugeschaltet) der Zukunftsforscher William Uricchio vom MIT Boston, David Rowan, Chefredakteur Wired Magazine UK, und Groupon-Zentraleuropa-Chef Daniel P. Glasner.

Prominent besetzt sind schon die beiden Eröffnungskeynotes mit Kulturstaatsminister Bernd Neumann und Springer-Chef Mathias Döpfner. „Chancen der Digitalisierung nutzen - Kultur und Kreativität fördern“ – mit diesem Aufruf eröffnet der Kulturstaatsminister den Kongress. Die Generation iPad und die Zukunft des Journalismus im Netz stehen im Zentrum der anschließenden Keynote von Mathias Döpfner.
Montag, 5. September, 11.30 Uhr.

Digitale Öffentlichkeit, Transparenz und die Allgegenwart der Medien
Internet-Aktivist Julian Assange ist weltweit bekannt geworden als Gesicht und Gründer von WikiLeaks. Anlässlich des Medienkongresses hält er eine exklusive Keynote über die Zukunft der digitalen Öffentlichkeit, über Transparenz und was diese für die Welt bedeutet. Im Anschluss stellt er sich den Fragen von Journalistin Melinda Crane. Dienstag, 6. September, 10.00 Uhr. In Kooperation mit N24.

Um das Verhältnis von Medien und Öffentlichkeit in der vernetzten Gesellschaft geht es in der Keynote von William Uricchio. Dem Medienforscher zufolge stecken Allgegenwart der Medien und der Einfluss von Social Media derzeit noch in den Kinderschuhen. Im Umbruch befindet sich auch das News-Geschäft: Nicht mehr die Zeitung ist heute Primärquelle für Nachrichten, sondern journalistische Angebote online und mobil, die in Echtzeit berichten. Der US-amerikanische Medienspezialist Ken Doctor gilt als einer der führenden Analytiker und Beobachter der Medienindustrie. William Uricchio: Montag, 5. September, 14.30 Uhr; Ken Doctor: Dienstag, 6. September, 11.30 Uhr.

Geistiges Eigentum: Der Spagat zwischen Urheberrecht und der Freiheit des Netzes
Gesetzesentwicklungen zum besseren Schutz geistigen Eigentums und kreativer Wertschöpfer in der digitalen Welt stehen aktuell in vielen Ländern auf der medienpolitischen Agenda. In den USA befindet sich mit der US Protect IP Bill ein Gesetz auf dem Weg, das Verletzungen des Rechts am geistigen Eigentum schärfer sanktionieren soll. Ronald C. Wheeler, Senior Vice President für Inhaltsschutz bei der Fox Entertainment Group (FEG) in Los Angeles, spricht im Rahmen der Veranstaltung „Urheberrecht vs. freies Internet? Vom Free Use zum Fair Use".
Dienstag, 6. September, 14.00 Uhr.

Geschäftsmodelle, Inhalte und Markenführung in Zeiten von Social Media
Daniel P. Glasner, Groupon-Chef für Central Europe, erhielt den Publikumspreis des „e-Star 2011 Online Excellence Award“ als Online-Entrepreneur des Jahres. In seiner Keynote skizziert Glasner die Erfolgsgeschichte der beliebten Deal-of-the-day-Website. David Rowan, Chefredakteur der UK-Ausgabe des Wired Magazine, beleuchtet als Beobachter der Szene die Gewinnstrategien von Content-Anbietern. In den Screenings & Präsentationen zu Neuem Fernsehen stellt Marco de Ruiter, COO MTV, die Content-Strategie von MTV vor. Um Markenkommunikation in Zeiten der digitalen sozialen Infrastruktur geht es in der Keynote von Tonio Kröger, CEO der DDB Group.
David Rowan & Daniel P. Glasner: Dienstag, 6. September, 14.00 Uhr.
Marco de Ruiter: Montag, 5. September, 14.00 Uhr.
Tonio Kröger: Dienstag, 6. September, 11.00 Uhr.

Die Zukunft ist 3D
Martin Moszkowicz, Vorstand der Constantin Film AG, war an mehr als 100 Kinofilmen beteiligt – darunter Publikumserfolge wie "Nirgendwo in Afrika", der Oscar-nominierte "Der Untergang" oder "Die Konferenz der Tiere". Im Rahmen der 3D-Screenings und -Präsentationen stellt Moszkowicz die 3D-Strategie seines Hauses anhand der international besetzten Neuauflage "Die drei Musketiere“ vor – der Klassiker erstmals in 3D. Montag, 5. September, 16.00 Uhr.

Gesamtprogramm und Online-Akkreditierung unter http://www.medienwoche.de.

Der Internationale Medienkongress ist Teil der MEDIENWOCHE@IFA in Berlin. In Verbindung mit der IFA, weltweit wichtigste Messe für Consumer Electronics (02. – 07.09.11), dem M100 Sanssouci Colloquium (08.09.11) und zahlreichen weiteren hochkarätigen Events ist er eines der wichtigsten Branchentreffen Europas.

Kongressveranstalter ist das Medienboard Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der gfu, im Auftrag der Länder Berlin und Brandenburg und gefördert von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. Die IFA wird veranstaltet von der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) und organisiert von der Messe Berlin. M100 ist eine Initiative der Landeshauptstadt Potsdam und des Vereins Potsdam Media International e.V.

Partner und Sponsoren der Medienwoche
Branchenpartner: MTV Networks, rovi, digibet, Olswang LLP, media.net berlinbrandenburg, CatCap GmbH, Neuhaus Partners, die medienanstalten, Eutelsat Services und Beteiligungen GmbH, Jesta Digital GmbH, DAS VIERTE GmbH, smartclip AG, ProSiebenSat.1 Media AG, DMAX, GWFF - Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten mbH, BITKOM e.V., Ströer Sales & Services GmbH, Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH, N24, Eurosport Media GmbH, Investitionsbank Berlin (IBB), euronews, UFA, Berlin Partner GmbH, MEDIA BROADCAST GmbH, VPRT - Verband Privater Rundfunk und Telemedien, CNN, TV5MONDE, HDI Gerling Industrieversicherungen AG, BBC WORLD NEWS, Kodak GmbH Sponsorpartner: AUDI AG, CoCa- Cola Erfrischungsgetränke AG, Südliche Weinstrasse e.V, Berliner Pilsner, Rituals Cosmetics Germany Medienpartner: Alex – Offener Kanal Berlin, Branded Entertainment, Blickpunkt:Film, brand eins, DE:BUG, DWDL.de, Frankfurter Rundschau, Gründerszene, maz&movie, Medien Bulletin, news aktuell, Nitro, Wired 2011