> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

friends of defacto werden Lead-Agentur für CentrO Oberhausen

Düsseldorfer Dependance der defacto.gruppe erweitert ihr Portfolio
davero dialog GmbH | 06.09.2006

Bei den D&uuml;sseldorfer friends of defacto stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Nach simyo, OBI, IKB und Atradius kommt jetzt mit dem CentrO, Europa gr&ouml;&szlig;tes Einkaufs- und Freizeitzentrum, ein weiterer Etat hinzu. Die friends of defacto sollen f&uuml;r CentrO ein neues Kampagnen-Leitbild entwickeln und dieses f&uuml;r s&auml;mtliche Medien umsetzen. Damit baut die Agentur Ihre Kompetenz weit &uuml;ber den Dialogbereich hinaus aus.

„Wir haben hart um diesen Etat gek&auml;mpft, jetzt sind wir hei&szlig; auf die Umsetzung unserer Strategie“, sagt friends of defacto Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer Bj&ouml;rn Sorge. Sorge und sein Team konnten die Verantwortlichen des CentrO nach einem mehrstufigen Pitch von ihrem Kreativ-Konzept &uuml;berzeugen und sich gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Bis zum 10-j&auml;hrigen Jubil&auml;um des CentrO im September sollen schon erste Ergebnisse der Kreativarbeit zu sehen sein. In der Folge soll die Kampagne dann f&uuml;r die Medien Funk, Plakat, Citylight, Anzeige und Internet umgesetzt werden.
Durch den Gewinn des Kommunikationsetats von CentrO hat die defacto.gruppe mit der Tochter friends of defacto am Standort D&uuml;sseldorf weiter Fu&szlig; gefasst. Damit geht das Konzept eines organischen Wachstums im Rheinland voll auf.

Zu CentrO:
Mit seinen &uuml;ber 200 Gesch&auml;ften, mehr als 50 gastronomischen Betrieben, einem Freizeitpark und einem Multiplex Kino ist das CentrO Oberhausen ein Ort, an dem Einkaufen und Freizeit aktiv gelebt wird. Jedes Jahr zieht es mehr als 23 Millionen Menschen dort hin. Bereichert wird dieser Standort durch weitere Freizeiteinrichtungen wie einer Veranstaltungsarena, der K&ouml;nig-Pilsener-ARENA, ein Sea Life Aquarium, ein Muscialtheater, ein Hotel sowei ein Fitnesscenter.
Mehr Infos unter www.centro.de

Zu friends of defacto:
2004 mit Sitz in D&uuml;sseldorf gegr&uuml;ndet, besch&auml;ftigt die friends of defacto GmbH heute 8 Mitarbeiter in den Bereichen:
Consulting (Beratung + Analyse); Konzeption (Strategie- und Konzeptentwicklung); Projektmanagement (Projektsteuerung und- koordination); Kreation (Off- und Online) und Programmierung.
Gesellschafter der friends of defacto GmbH sind die defacto.gruppe, Erlangen, und Bj&ouml;rn O. Sorge.
Die friends of defacto arbeitet am Standort D&uuml;sseldorf f&uuml;r Kunden wie simyo, OBI, Motorola, SportScheck, IKB und nimmt innerhalb der defacto.gruppe den Part der Kreativ-Agentur f&uuml;r On- und Offline Kommunikation ein.
Die defacto.gruppe ist ein intelligentes Dialogmarketing-Netzwerk aus Hochspezialisierten Inhabergef&uuml;hrten Einzelunternehmen, deren Kernkompetenzen Direktmarketing, Kreation, Call-Center und Informationstechnologie sich zu einem Verbund mit gro&szlig;er Leistungsbandbreite erg&auml;nzen. 1989 mit Sitz in Erlangen gegr&uuml;ndet, besch&auml;ftigt die Gruppe heute 830 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen (D), N&uuml;rnberg (D), D&uuml;sseldorf (D) und Istanbul (TR). 2005 setzte die defacto rund 42 Mio. Euro um.
Mehr Infos unter http://www.defacto.de