> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Ihre Suchergebnisse

Die Suche wird bereitgestellt von:
ESEMOS

275 Suchergebnisse: "Michael Richter"

und zu einer echten „Sales-Performance-Organisation“ werden! Beispiel gefällig? Ein Michael Schumacher allein hat Ferrari nicht zum Weltmeister gemacht. Natürlich ist es der Fahrer, der den Sieg einfährt – doch das gelingt nur, wenn ihm auch das bestmögliche
weiter kommen. ‚Die Vorstellungskraft ist wichtiger als das Wissen‘ … gerade auch im Marketing. Michael Richter – Internationaler Marketing- und Vertriebsberater, Seekirch – befasst sich seit mehr als 35 Jahren mit strategischem Marketing
, die temporär helfen können und damit die ‚Gehaltsliste‘ nicht ständig belasten. Michael Richter - Internationaler Marketing- und Vertriebsberater - befasst sich seit mehr als 40Jahren mit der strategischen Marketingplanung und Vermarktung der verschiedensten
ab - und auch von der ‚mit‘-laufenden Kontrolle/Änderung der Planung. Michael Richter - Internationaler Marketing- und Vertriebsberater, Seekirch - befasst sich seit mehr als 40 Jahren mit strategischem Marketing. Von der Marktuntersuchung, bis zur Planung
Untersuchung – ggfs. noch (und sei es nur argumentativ !) hinzufügen. Daraus ergibt sich oft auch ein Wettbewerbsvorsprung und Ihr Unternehmen wird ‚kunden-orientierter‘, was sich auch herumsprechen kann. -------------- Michael Richter - Internationaler
an Bedeutung, denn ein Kunde, der von einem Lieferanten – Google-ähnlich – jederzeit auf Fragen fundierte Antworten erhält hat in jedem Fall einen wesentlichen Vorsprung. Michael Richter - Internationaler Marketing- und Vertriebsberater, Seekirch - befasst
28.05.2009 | FachartikelMarketing und Vertrieb - Outsourcing
Kostenfaktor werden. Michael Richter – Internationaler Marketing- und Vertriebsberater – befasst sich seit mehr als 35 Jahren mit strategischem Marketing. Von der Organisation, bis zur Planung und Vermarktung der verschiedensten Investitionsgüter
Technologien, Platzierungen im Laden und in der Supply Chain verfolgen. Michael Schweinsberg, Director Logistics Marketing & Sales Non Media, CINRAM GmbH Marco Pannicke, Business Marketing Manager, Chep Deutschland GmbH Andreas Richter, Senior Technical
, oder auch XING genannt. In jedem Fall lohnt es sich antizyklisch zu arbeiten, denn der nächste wirtschaftliche Rückgang kommt bestimmt und wer dann bereiter aufgestellt ist, hat sicher größere Chancen bzw. weniger Probleme. Michael Richter
und hat dadurch den finanziellen Spielraum sich mit weiteren Aktivitäten zu befassen – von der Forschung, über die Entwicklung oder Anpassung der eigenen Produkte auf sich ändernde Märkte, und vieles andere mehr. => google+ Michael Richter
 
<<< 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... | 28 |  >>>