> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
27.11.2017 - 27.11.2017 | Bad Homburg | Seminar

Strategische Markenführung 2020. Digitale Revolution. Branding und Customer Journey. User- und Brand-Experience im Kontext von Digital Branding.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Strategie und Praxis der Markenführung im Zeitalter der digitalen Gesellschaft

SPECIAL:
Die Zukunft Ihrer Marke gestalten – Sie entwickeln im Workshop konkrete, digitale Konzepte und Innovationen für Ihre Marken, Produkte und Dienstleitungen.

ERSTER SEMINARTAG

Ihr Seminarleiter: Professor Hansjörg Zimmermann, Professor für Medienmanagement Hochschule Macromedia und Geschäftsführer DAS GOLDENE VLIES GmbH, München

Die Rolle der Marke im Kontext des Digitalen Wandels und die substanzielle Entwicklung der Marke hin zu einem Digital Brand. Die Schwerpunkte liegen dabei – unter Berücksichtigung diverser Markenstrategien – auf Technologie, Social Media und dem Konsumentenverhalten der Zielgruppen sowie auf der Definition zentraler Ziele für die Digitale Markeneinführung und der Bedeutung von Content Management.

> Klassische Markenführung. Von der Markenidentität über den Markenkern zum Markensteuerrad 2020.
> Der strategische Rahmen – Warming-up: Markenführung, User Experience und Technologie im Kontext und Grundlagen für Digital Branding im Rahmen der Digitalen Transformation.
> Die Branding und Customer Journey als Ausgangspunkt für digitale Markenführung und der Einfluss der Digitalisierung auf Markenführung und Kommunikation
> Design-Thinking als notwendiger Prozess, neue Produkte, neue Dienstleistungen und Marken neu zu denken
> Der Wert und die neue Rolle von Dienstleistern und Agenturen mit Digital Branding Background – Tipps und Tricks: Vom praxisnahen Agentur-Screeening mit Agenturauswahl bis hin zum Pitch und richtigen Dienstleistungspartner

Praxisbericht: „Rock your Business: Auf der Suche nach dem revolutionären Impuls“
Dr. Jan Pierre Klage, Dozent, Business and Information Technology School und Hochschule Macromedia, Hamburg, München, Berlin



ZWEITER SEMINARTAG

Im Fokus stehen spezifische, operative Umsetzung bzw. Anwendung der digitalen Programme und Maßnahmen Ihres Unternehmens. Diese werden gemeinsam in einer kleinen Gruppe erarbeitet und erörtert.

> Die Bedeutung von Technologie erkennen und bewusst einsetzen
> Digital Transformation für die Markenführung operativ einsetzen
> Digital Brand Fit der eigenen Marke evaluieren
> Am Beispiel von bekannten Shitstorms lernen und diese bewusst in positive Markenenergie umsetzen

Anschließend offene Diskussion von best cases und worst cases und konkrete Ausarbeitung der Strategie im individuellen Workshop für die operative Umsetzung der Marken der Teilnehmer.

Praxisbericht: „Wenn die Kunden nicht zur Marke kommen, muss die Marke zum Kunden kommen“
> Wo sind die neuen Touchpoints der Banken und Finanzdienstleister der Zukunft?
> Technologien verändern das Kundenverhalten und damit muss sich die Marke verändern
> Nicht die klassischen Wettbewerber sondern neue Player, neue Marken aus der Digitalen Welt kämpfen um die Kunden
> Warum Apps und Tools den Weg zum Kunden ebnen und die Loyalität des Kunden erhöhen
> Wie müssen Informations- und Serviceangebot im Zeitalter des Digitalem Wandels angepasst werden?
> Chancen und Herausforderung bei der Kundenbindung 4.0
> Wie man mit Apps und Tools Mäuse fängt
Raphael Schleiter, Leiter Online-Marketing, HypoVereinsbank AG, München

Praxisbericht: „Saftladen mal anders: wie man in etablierten Märkten erfolgreich Wettbewerb macht“
> Statt Onkel Dittmeyer: Bergblut.com
> Neue Zielgruppen und Konsumenten gewinnen und begeistern durch topaktuelle Digital Branding Tools
> Der Wert von Produkt-Design und Design-Thinking beim Launch einer neuen Marken-/Produktkategorie am Beispiel DASBERGBLUT.COM
Hubertus Huber, Co-Founder, Bergblut GmbH, Söll

Files: