> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
19.03.2013 - 19.03.2013 | Köln

Kompetenzgruppe E-Commerce

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Aufbau und Verbesserung von Kundenbeziehungen im E-Commerce
19.03.2013, Köln

Kompetenzgruppe diskutiert über Social Media und den Nutzen im B2B-Bereich sowie Qualitätsmessung im E-Commerce

Das seinerzeitige Statement des Cluetrain Manifesto vom „The end of marketing as usual“ ist nunmehr – ca. anderthalb Dekaden später – voll implementiert: Die Kunden hören zunehmend weniger auf klassische Ansprachen, wie Print- und Fernsehwerbung: Das Internet und die Social Media Plattformen dürften dies massiv mit ausgelöst haben. Private und gewerbliche Kunden nutzen Suchmaschinen und soziale Netzwerke, um ihre Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen vorzubereiten – also stellen sich die naheliegenden und omnipräsenten Fragen: Wie können diese Effekte genutzt werden? Wie können messbare und skalierbare Ergebnissen erzielt, und die Effizienz und Effektivität verbessert werden? Die Veranstaltung adressiert diesbezügliche strukturelle Fragen. Neben Herrn Schuster als im Fach ausgewiesenen Experten und Buchautor werden im Rahmen von Co-Referaten die Ergebnisse einer akademischen Abschlussarbeit vorgestellt und der Beitrag der Logistik bzw. des Fulfillment durch Herrn Tobias Kaulfuß, Geschäftsführer von Rhenus Media Services GmbH erläutert.

Agenda
13:00 Get-together bei Kaffee und Tee
13:30 Begrüßung und Einführung in das Thema
Prof. Dr. Georg Rainer Hofmann
Sprecher eco Kompetenzgruppe E-Commerce
14:00 Social Media – So bauen B2B-Unternehmen ihr Interessenten-Wasserloch
Norbert Schuster
Strike2

84% aller B2B-Geschäfte werden in der Anbahnungsphase durch die Website beeinflusst. Das veränderte Verhalten von potenziellen Interessenten bei der Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen stellt hohe Anforderungen an das Marketing und den Vertrieb. Wie können Unternehmen sich darauf einstellen und dafür sorgen, dass ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt werden, gefunden werden und sich Kunden dafür entscheiden? Herr Schuster legt in seinem Vortrag den Schwerpunkt auf die Nutzung der Inbound-Marketing-Methode und der „business-relevanten“ Social Media Kanäle, für die Erreichung von Unternehmenszielen. Er zeigt auf, wie Unternehmen ein Interessenten-Wasserloch aufbauen und auf diesem Weg Marktpräsenz, Bekanntheit, Leads, Neukunden und Kundenbindung generieren können.
15:00 Kaffeepause
15:30 Co-Referat: Qualitätsmessung im E-Commerce
Florian Herzog und Meike Schumacher
Hochschule Aschaffenburg

Herr Herzog studiert Betriebswirtschaft an der Hochschule Aschaffenburg und schreibt zurzeit seine Bachelorarbeit zum Thema „Qualitätsmessung im E-Commerce“. Er wird in seinem Co-Referat einige Methoden zur Qualitätsmessung im E-Commerce, sowie einige Ergebnisse seiner Analyse, welche Methode sich für welchen Zweck bzw. welchen Unternehmenstyp eignet, vorstellen. Der Vortrag soll dazu anregen, über noch offene Fragen in der Runde zu diskutieren.
16:15 Co-Referat: n.n.
Tobias Kaulfuß, Geschäftsführer, Rhenus Media Services GmbH
17:00 Drinks & Snacks – Networking
18:00 Ende der Veranstaltung


http://e-commerce.eco.de/2013/02/06/aufbau-und-verbesserung-von-kundenbeziehungen-im-e-commerce/#more-77408