> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
23.06.2016 - 23.06.2016 | Düsseldorf

Medienrecht und Kommunikationsrecht für Veranstaltungsplaner

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Das Tagesseminar vermittelt das für die tägliche Praxis erforderliche Wissen über die zu beachtenden rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf den immer komplexer werdenden Möglichkeiten der Medien - insbesondere des Internets – und deren Auswertung. Sie erhalten einen Überblick über die bei einer Veranstaltung und deren Auswertung geltenden Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte (z.B. Musikrecht), Persönlichkeitsrechte (z.B. Foto- und Videorecht) und Kennzeichenrechte (Marken- und Titelschutz). Zudem erfahren Sie, welche Haftungsrisiken bestehen und wie Sie rechtlich vorbeugen können.

Abschluss: Eventrecht - Teilnahmezertifikat

Verlauf: Tagesseminar

Inhalte:

Eventspezifische Verträge
• Überblick: Wer ist an einer Veranstaltung in rechtlicher Hinsicht relevant beteiligt?
• Grundlagen Vertragsrecht
• eventspezifischer Vertrag
• Eventvertrag/Agenturvertrag
• Verträge zwischen Eventagentur und Dritten
• sonstige veranstaltungsspezifische Verträge

Veranstaltungsspezifische Rechte
• Überblick: Welche Auswertungsmöglichkeiten kommen in Betracht?
• Grundlagen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht
• Grundlagen Fotorecht und Videorecht
• Grundlagen Kennzeichenrecht
• Grundlagen Wettbewerbsrecht
• Grundlagen Datenschutzrecht

Haftung für Rechtsverletzungen
• zivilrechtliches Haftungssystem
• Besonderheiten der Haftung im Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und Markenrecht
• Haftung für Rechtsverletzungen im Internet
• Ansprüche: Unterlassung, Schadensersatz, Auskunft und weitere

Einräumung und Weiterübertragung von Rechten
• Umfang der Rechteeinräumung (zeitlich, örtlich, inhaltlich)
• Zweckübertragungsregel
• Lizenzierung durch GEMA, GVL und Bildagenturen
• Pricing: Berechnung der branchenüblichen, angemessenen Lizenzgebühr

10% Frühbucher-Vorteil bei Anmeldung bis zwei Monate vor Kursstart
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.studieninstitut.de/eventrecht