> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
28.10.2015 - 28.10.2015

Grundlagen der Konzeption und Erstellung eines Newsletters, der angeklickt und gelesen statt gelöscht wird.

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Ob durch Response-Funktionen, Bestellmöglichkeiten oder Umfragen – E-Mail-Newsletter bieten mehr Dialogmöglichkeiten als andere Direktmarketinginstrumente. Im Gegensatz zu den USA sind gute Online-Newsletter im deutschen Fachverlagsmarkt noch selten, obwohl sie durch den kostengünstigen und zeitnahen Versand ein effektives Instrument der Kundenbindung darstellen. Damit der Online-Newsletter gelesen und nicht gelöscht wird, sind einige zentrale Aspekte zu beachten: Neben der sprachlichen und inhaltlichen Qualität zählen dazu die richtige Frequenz und eine ansprechende Gestaltung. Werden diese Erfolgskriterien beachtet, eignet sich der Online-Newsletter auch als Appetizer für kostenpflichtigen Content – ein Modell, das in den USA viele Anbieter von Fachinformation bereits erfolgreich einsetzen.

Themen

Einführung
- Print-Produkt vs. Newsletter: Stärken und Schwächen
- Permission: Definition und Erlangung
- Rechtslage bei der Adressgewinnung
- Adressgewinnung auf der eigenen Homepage

Newsletter
- Weitervermarktung von E-Mail- Adressen
- Zusatzgeschäft mit Stand-Alones
- Anzeigenformate im Newsletter
- HTML-Formate: Akzeptanz nachladbarer Bilder gegenüber Inline
- Inhalte im Newsletter oder Teasertext plus Hyperlink?
- Umfang des Newsletters
- Absender und Betreffzeile
- Versandzeitpunkt und Frequenz
- Welche Themen kommen an?
- Wie man dauerhaft hohe Klickraten erreichen

Gestaltung
- Der richtige Text- und Bildanteil
- Newsletter-Erstellung: Workflow, Konzeption und Inhalt
- Gestaltung, Layout und Textwahl
- Welche Regeln klassischer Direktmailings bei E-Mail versagen

Software und Erfolgskontrolle
- Blockierung durch Spamfilter vermeiden
- Bewertung von Spam-Faktoren
- Warum Soft- und Hardbounces den Verteiler ruinieren
- Personalisierte Zählpixel und messbare Links
- Erfolgskontrolle und Reporting
- Welche Kennwerte beim E-Mail- Marketing geliefert werden
- Kriterien für die Software-Auswahl


Methoden

Vortrag, Diskussion, übungen, Praxisbeispiele, Erstellung und Live-Versand eines Newsletters.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Fach- und Special Interest-Verlagen, v.a. aus den Abteilungen Marketing, Sales und Produktmanagement.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.medien-akademie.de/seminare/marketing_vertrieb/online_newsletter_f_fachverlage.php