> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
26.04.2017 - 26.04.2017 | München | Kongress

Von E-Book bis E-Learning – Wie Verlage, Bibliotheken und Unternehmen kooperieren können

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
E-Books- und Bibliotheken-Konferenz
26.04.2017 , München

Teure Lizenzen, urheberrechtliche Einschränkungen, neue Leihmodelle – Verlage und Bibliotheken stellt die E-Book-Leihe vor besondere Herausforderungen. Zwar haben über 1000 Bibliotheken in Deutschland bereits elektronische Bücher, Zeitungen und Zeitschriften im Programm. Bei dem Versuch, ihren Nutzern eine repräsentative E-Book-Auswahl und optimalen Zugang zu bieten, stoßen sie jedoch an lizenzrechtliche und technische Grenzen. Verlage stellt die E-Book-Leihe vor die Herausforderung, Kooperationsmodelle zu entwickeln, die ihr E-Book-Business nicht gefährden. Wie können Verlage und Bibliotheken in beidseitigem Interesse zusammenarbeiten?

Erfahren Sie…

welche Digitalisierungsstrategien Bibliotheken international entwickeln und erfolgreich umsetzen.
wie Sie Kooperations- und Lizenzmodelle entwickeln können, die für Verlage und Bibliotheken zielführend sind.
welche technischen Möglichkeiten der E-Book-Leihe es gibt und wie Sie diese nutzerfreundlich gestalten können.
welche urheber-, verwertungs- und nutzungsrechtlichen Entwicklungen sich aktuell abzeichnen.
wie sich Bibliotheken gegen die Konkurrenz von Selfpublishing- und kommerziellen Miet-Plattformen von Amazon bis Skoobe behaupten können.

http://www.medien-akademie.de/konferenzen/ebooksundbibliotheken.php