> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo
28.04.2018 - 28.04.2018 | Frankfurt | Kongress

Europas größter Karriere-Event für Frauen - Thema "Lebensdesign".

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
women&work
am 28. April 2018 in Frankfurt

Von Bonn nach Frankfurt: Die women&work zieht um!

Lebensdesign - das Schwerpunktthema 2018.


Unsere Mission für 2018
"Die women&work wirbt seit 2011 erfolgreich für die Gleichbehandlung von Frauen und Männern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Arbeitswelt der Zukunft verändert sich. Sie wird bunter, digitaler und verlangt mehr Flexibilität. In all diesen Veränderungsprozessen steht der Mensch im Mittelpunkt, der diese radikalen und bisweilen auch disruptiven Veränderungen bewältigen muss. Lebensdesign lautet daher das Schwerpunktthema 2018 und wir lassen uns von der Kernfrage leiten: Wie kann der Mensch in veränderungsreichen Zeiten zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden?“

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber und können sich im Weiterbildungs-Forum über alternative Karrierewege informieren.

Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche (Bewerbung ab Januar bis zum 25. April 2018), Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.
In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet und Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. 

Für ambitionierte Frauen ist die women&work das Highlight, wenn sie auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg nach dem Studium sind, den Wiedereinstieg nach der Elternzeit planen, einen Job-Wechsel erwägen oder sich generell über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren möchten.

Der Besuch der women&work ist kostenfrei!

Das war women&work 2017