> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Journalistische Online-PR: Marketing Tool der Zukunft.

Das Internet: Brand Touchpoint No.1. Kaufentscheidungen werden im WWW vorbereitet und getroffen. Journalistische Online-PR nutzt diesen Trend

Wer etwas zu erzählen hat, ist mit journalistischer Online-PR direkt im Herzen der Zielgruppe. Das Prinzip dieses intelligenten Tools im Marketing-Mix ist so einfach wie genial:

Wenn sich ein Mensch für ein Produkt oder ein Thema interessiert, wird er einen entsprechenden Suchbegriff bei einer Suchmaschine eingeben. Für eine Marke, ein Unternehmen, einen E-Commerce-Betreiber usw. ist es dann entscheidend, bei den organischen Suchergebnissen von Google & Co. an möglichst prominenter Stelle zu stehen. Neben der eigenen Homepage idealerweise noch mit weiteren objektiven Suchergebnissen.

Journalistische Online-PR sorgt dafür, dass Anbieter im Internet gefunden werden. Und zwar mit hochwertigen Contents auf herstellerunabhängigen Online-Medien. Mit Inhalten und Storys, die den Verbrauchern einen Mehrwert bieten und von Suchmaschinen gefunden werden. Immer dann, wenn ein User einen für die Marke relevanten Suchbegriff eingibt, erhält er bei den organischen Suchergebnissen Reportagen, Interviews, Features oder Nachrichten der Online-PR als redaktionellen Inhalt. Das sorgt für Glaubwürdigkeit, Reputation und Umsatzsteigerung. Und zusätzliche für qualitativ-hochwertige Backlinks.

Das Ergebnis:
Neue und bestehende Kundenkontakte werden auf authentische, glaubwürdige und nachhaltige Weise hergestellt resp. intensiviert. Marken und Produkte werden über journalistisch relevante Inhalte emotionale aufgeladen. Mit dieser innovativen Form des "Inbound-Marketings" gibt es jetzt eine Möglichkeit, trotz der grassierenden "Werbeblindheit" Botschaften glaubhaft an die Zielgruppen zu bringen. Kontakt und weitere Infos: www.gefunden-werden-im-netz.de