> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Euroflorist bringt sein Online-Geschäft mit Qubit zum Blühen

Weltweiter Pionier des Online-Blumenhandels setzt auf modernste Lösungen für optimalen eCommerce in 12 Märkten
Qubit. | 17.12.2014

Euroflorist, der Pionier des digitalen Blumenhandels, setzt auf die Qubit-Plattform, um sein Online-Angebot in zwölf europäischen Märkten noch besser an die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden anzupassen. Die Technologie-Suite vom Qubit vereint Personalisierung, Zielgruppensegmentierung und Digital Analytics-Anwendungen und versetzt damit Euroflorist in die Lage sein Angebot über alle digitalen Kanäle hinweg zielgruppengenau aufzubereiten. Damit trifft der Online-Pionier erneut genau den Nerv der Zeit, denn das Einkaufsverhalten der modernen „anytime & everywhere“ Verbraucher verändert sich zunehmend und der Markt verlangt nach neuen eCommerce Konzepten.

„Wir haben uns für Qubit entschieden, weil das Unternehmen eine einzigartig starke zentrale Technologie-Plattform bietet, mit der moderne eCommerce Konzepte einfach umzusetzen sind“ erklärt Laszlo Varga, COO von Euroflorist. „Wir haben als erstes Unternehmen gewagt, den Blumenhandel online zu bringen und sind seit über 20 Jah-ren auf diesem Gebiet tätig. Wir wissen, dass nur derjenige erfolgreich ist und bleibt, der sein Angebot kontinuierlich für seine Kunden optimiert und den Wandel als einzige Konstante begreift.“

Innerhalb von vier Jahren ist Qubit von vier auf 150 Mitarbeiter gewachsen, unterhält Niederlassungen in UK, Frankreich und den USA und setzt sich aus einer gesunden Mischung von Informatikern, Artificial Intelligence Ingenieuren und visionären Daten Analysten zusammen. Im September erhielt Qubit in einer weiteren Finanzierungsrunde 26 Millionen Dollar u.a. vom Salesforce Ventures und wird 2015 weiter in die DACH-Region hinein expandieren. Das Unternehmen zählt Top-Marken zu seinen Kunden, wie u.a. TOPSHOP, Uniqlo, John Lewis, bebe, Jimmy Choo und Staples.