> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Welcher Fußballer vermarktet sich via Social Media am besten?

Sieger in der Gesamtwertung von Inhalt, Design, Reichweite, Frequenz und Interaktivität ist der FC Bayern-Spieler Mario Götze.
Namics GmbH | 12.01.2015

Die FIFA zeichnet heute mit der Verleihung des "Ballon d'Or" ihren Weltfußballer 2014 aus. Die Digitalagentur Namics hat dies zum Anlass genommen, die Social Media Auftritte ausgewählter Fußballspieler zu analysieren und miteinander zu vergleichen. Mit überraschendem Ergebnis: Sieger in der Gesamtwertung von Inhalt, Design, Reichweite, Frequenz und Interaktivität ist der FC Bayern-Spieler Mario Götze, obwohl er in keiner Kategorie absoluter Spitzenreiter wurde.

Namics gehört zu den führenden Full Service-Agenturen für digitales Marketing im deutschsprachigen Raum. Neben der Beratung bilden Konzeptionierung und Umsetzung wichtige Bausteine von Namics im Bereich „Digital Marketing“. Dazu gehören auch die Analyse der aktuellen Marktsituation sowie die Identifikation von Benchmarks und Best Practice-Beispielen. Im Rahmen eines zweitägigen Weiterbildungs-Workshops hatten sieben Namics Mitarbeiter die Verleihung des FIFA Ballon d’Or zum Anlass genommen, ihr Fachwissen auf ein selbst gewähltes Thema außerhalb ihrer alltäglichen Projektarbeit zu bündeln: den Fußball.

Bei der Untersuchung wurden die Social Media-Auftritte der 23 aktuellen Top FIFA Ballon d’Or-Nominierten sowie der 40 wichtigsten Fußballer auf www.transfermarkt.de untersucht. Welcher Spieler hat die höchste Reichweite, welcher das ausgereifteste Design, wer liefert besonders viele Inhalte, wer reagiert am häufigsten auf Fan-Fragen oder Posts – in akribischer Recherchearbeit ging das Expertenteam von Namics all diesen Fragen nach. Ausgangspunkt waren die Metakriterien Inhalte, Design, Reichweite, Frequenz und Interaktivität, die nochmals in drei bis vier Einzelfragen runtergebrochen wurden. All die gesammelten Daten flossen in eine spezielle Auswertungsmatrix, die für eine schnelle Übersicht der Ergebnisse sorgte.

In jedem der fünf Meta-Kriterien gibt es bekannte Gesichter und einige Überraschungen: Spitzenreiter in der Rubrik „Inhalte“ ist Lukas Podolski. Bei „Design“ und „Reichweite“ läuft Cristiano Ronaldo an einsamer Spitze. Obwohl wesentlich mehr Fans und Follower als Bastian Schweinsteiger, teilt sich Barça-Star Neymar mit dem Bayern-Spieler den ersten Platz in der Kategorie „Interaktivität“. Auch bei „Frequenz“ gibt es zwei Gewinner: Lukas Podolski und Edinson Cavani.

Gesamtsieger ist jedoch ein anderer: Mario Götze. Er kann in der Summe Cristiano Ronaldo (Platz 2) und Lukas Podolski (Platz 3) hinter sich lassen. Benchmark für die Auswertung waren die Social Media-Aktivitäten des amerikanischen Basketball- und Social Media-Superstars LeBron James („best“) bzw. des Manchester City-Spielers Yaya Touré („least“).