> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Die sechs wichtigsten Trends im Recruiting für 2015

Ralf Strehlau | 26.02.2015

Kaum ein Bereich war in den letzten Jahren einem so starken Wandel unterworfen wie der Recruiting-Bereich. Dieser Wandel erfordert von Unternehmen sich aktiv und auch schnell auf neue Wege und Medien einzustellen. Recruiting ist nicht mehr ein Prozess, sondern muss individuell auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten werden. In unserer Trendanalyse haben wir die sechs wichtigsten Trends für 2015 für Sie kurz zusammengefasst:

&#8486; Der Arbeitsmarkt wird immer stärker ein „Bewerbermarkt“. Unternehmen müssen Mitarbeiterbindungsprogramme anbieten, um attraktiv zu bleiben.
&#8486; Bewerber bleiben häufig passiv und erwarten eine aktive und direkte Ansprache vom Unternehmen. Printmedien haben ihre Bedeutung verloren – der Bewerbungsprozess findet im Prinzip nur noch im Internet statt.
&#8486; Die Bedeutung der Suchmaschinen nimmt zu und erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Online-Marketing und Personalabteilung.
&#8486; Das Recruiting wird zum Active Sourcing – Soziale Netzwerke gewinnen immer mehr an Bedeutung und damit auch ein anderer Weg im Bewerbungsprozedere.
&#8486; Das Recruiting wird mobil: die jüngere Generation nutzt Smartphones und Tablets auch für den Bewerbungsprozess.
&#8486; Talentpools gewinnen nur langsam an Bedeutung.