> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

10 Hacks, die den Content Marketing Alltag erleichtern

Wir haben für Sie zehn Hacks und Content Marketing Tipps zusammengestellt, mit denen Sie dabei Zeit sparen können.
HubSpot | 16.04.2015

Die Zeiten, in denen Marketeer über Anzeigen auf Google und Facebook weit unter durchschnittlichen Marktpreisen Kunden akquirieren konnten, sind vorbei. Für viele Online Marketeer ist Content daher inzwischen unverzichtbar. Allerdings ist es zeitaufwändig, guten Content zu finden, zu kuratieren und zu produzieren.

1. Ideenfindung per Keyword-Recherche

Wenn Sie vor dem Monitor sitzen und Ihnen partout keine Idee kommt, können Sie Ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen – nach einem strukturierten Prinzip: Analysieren Sie regelmäßig mit dem Google Webmaster Tool, über welche Keywords Ihre Kunden zu Ihnen gelangen. Geben Ihre Kunden Fragen zu Themen ein, die Sie durch Ihre Produktpalette abdecken, aber zu denen noch kein Content auf Ihrer Website zu finden ist, können Sie diese Lücke umgehend schließen. Beobachten Sie über Google AdWords Keyword Planner oder Google Trends auch andere häufig gestellte Fragen in Ihrem Segment. Mehr Tipps zu diesem Punkt gibt's hier.

2. Kundengespräche für Content-Impulse nutzen

Wer, wenn nicht Ihre Kunden, kennen die wesentlichen Probleme, über die sie informiert werden wollen? Nutzen Sie persönliche oder telefonische Kundengespräche auch im Content Marketing. Verzahnen Sie Ihre Kundenbetreuer mit dem Online Marketing. Kurze Notizen, zum Beispiel in Evernote, reichen dafür vollkommen aus. Sie können Ihre Kunden übrigens auch so weit einbinden, dass Sie direkt Interviews mit ihnen führen und diese als Blog-Artikel oder Testimonial verwerten. Unser Tipp für Ihre Content-Strategie: Binden Sie Ihre Zielgruppe ein.

Interesse geweckt? Dann lesen Sie den kompletten Post auf unserer Website: "10 Hacks, die den Content Marketing Alltag erleichtern"