> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Mitgliederversammlung des GCB German Convention Bureau e.V. in Leipzig

Mitgliederversammlung des GCB: Neubesetzung Verwaltungsrat und Marketingausschuss, Vorstellung Digitalisierung und Internationalisierung als Strategi

Bei der Mitgliederversammlung des GCB in Leipzig stand neben der Neubesetzung von Verwaltungsrat und Marketingausschuss die Vorstellung einer Digitalisierungs- und Internationalisierungsstrategie auf der Agenda. Mehr Informationen unter www.gcb.de.

Frankfurt am Main, 9. Juni 2015. Am 8. und 9. Juni 2015 trafen Vertreter von Tagungshotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie weitere Dienstleister der deutschen Tagungs- und Kongressbranche zur Mitgliederversammlung des GCB German Convention Bureau e.V. in Leipzig zusammen.

Die GCB-Mitglieder erlebten die neue Location KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig Burkhard Jung präsentierte das GCB seine umfassende „360°-Strategie“ für die zentralen Handlungsfelder Internationalisierung und Digitalisierung.

Petra Hedorfer, Vorsitzende der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) und Vorsitzende des GCB-Verwaltungsrats: „Nach einer erfolgreichen strategischen Neuausrichtung in den letzten Jahren richtet das GCB den Blick in die Zukunft und entwickelt eine Strategie für die zentralen Handlungsfelder Internationalisierung und Digitalisierung. Dies ist von großer Bedeutung, um die Spitzenposition Deutschlands im internationalen Wettbewerb um Kongresse und Tagungen zu sichern.“

GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze führt fort: „Ziel der Strategie ist, neue internationale Kundenkreise für Tagungen und Kongresse in Deutschland zu erschließen und auf der digitalen Ebene sämtliche Zielgruppen zu erreichen sowie alle Arbeitsbereiche einzubeziehen.“

Bei ihrer Versammlung bestimmten die GCB-Mitglieder auch über die Vertreter des Verwaltungsrats in den drei Sparten: Die für drei Jahre in das Gremium gewählten Vertreter der Hotellerie-Sparte sind Alfred Diem, Maritim Hotelgesellschaft mbH, Daniela Schade, Accor Hospitality Germany GmbH sowie neu im Gremium André Wiehe, The Rezidor Hotel Group. In der Sparte städtische oder kommunale Marketingorganisationen und Kongresszentren/Locations wurden Yvonne Coulin, Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, Hilmar Guckert, Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH sowie August Moderer, mainzplus CITYMARKETING GmbH bestätigt. Für die Sparte Event-Agenturen/ PCOs/Verkehrsträger setzen Gerrit Jessen, MCI Deutschland GmbH, Carola Schröder, Intercongress GmbH sowie Bernd Wiedemann, pcma gmbh ihre Mitarbeit im Verwaltungsrat fort.

Auch über die Besetzung der Spartenvertreter im GCB-Marketingausschuss wurde entschieden: In den nächsten drei Jahren engagieren sich hier für die Hotellerie-Sparte Tina Groth-Müller, Starwood Sales Office und René Halla, MARITIM Hotelgesellschaft mbH. Die Sparte städtische oder kommunale Marketingorganisationen und Kongresszentren/Locations wird vertreten durch Stephanie Kleine Klausing, Cologne Convention Bureau sowie Ronald Kötteritzsch, Leipziger Messe GmbH, Congress Center. Die Sparte Event-Agenturen/ PCOs/Verkehrsträger repräsentieren Ellen Hellbusch, CIM - Conference & Incentive Management, T&M Media GmbH & Co. KG sowie Katrin Suchi, CPO HANSER SERVICE GmbH.

Die Partner Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und Leipziger Messe GmbH, Congress Center Leipzig organisierten ein Get-Together in der Baumwollspinnerei und ermöglichten den GCB-Mitgliedern am zweiten Tag der Versammlung, Beispiele für die erfolgreiche Umsetzung der Kompetenzfelderstrategie zu erleben: Auf dem Programm standen unter anderem exklusive Einblicke in Bereiche der Automobilindustrie, der Medizin sowie der Energie- und Umweltwirtschaft, die für die Attraktivität Leipzigs als Kongress- und Tagungsdestination stehen.


GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig - Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

GCB German Convention Bureau e.V.
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt/Main
Germany
Tel: +49 (0)69 - 24 29 30 0
Fax: +49 (0)69 - 24 29 30 26
E-Mail: info@gcb.de
Internet: www.gcb.de
Twitter: http://twitter.com/GCB_Deutschland

Pressekontakt: Ute Stegmann, Tel: 069 - 24 29 30 13, E-Mail: stegmann@gcb.de

Schlagworte

GCB-Mitgliederversammlung, Internationalisierung, Digitalisierung, GCB-Verwaltungsrat, GCB-Marketingausschuss

Twitter-Satz
Mitgliederversammlung des German Convention Bureau: Neubesetzung der Gremien und Zukunftsstrategie

Bildunterschrift Verwaltungsrat:
v.l.n.r.: Matthias Schultze (GCB), Karina Kaestner (DB Vertrieb GmbH), August Moderer (mainzplus CITYMARKETING GmbH), Yvonne Coulin (Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg), Gerrit Jessen (MCI Deutschland GmbH), Carola Schröder (Intercongress GmbH), Petra Hedorfer (Deutsche Zentrale für Tourismus e. V. (DZT)), Hilmar Guckert (Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH), Bernd Wiedemann (pcma gmbh), Alfred Diem (MARITIM Hotelgesellschaft mbH)
Nicht abgebildet: Daniela Schade (Accor Hospitality Germany GmbH), André Wiehe (The Rezidor Hotel Group)