> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Checkliste "Ist Ihr Betrieb ausbildungsreif?"

Auch Betriebe sind nicht immer ausbildungsreif. Ausbildungsexpertin stellt Checkliste zum Überprüfen der Ausbildungsreife zur Verfügung.
Sabine Bleumortier | 23.07.2015

Jeder vierte Ausbildungsvertrag wird vorzeitig gelöst. Diese Zahl aus dem Berufsbildungsbericht 2014 schreckt auf. Und wenn Auszubildende und Ausbilder nach den Gründen für die Vertragsauflösungen gefragt werden, nennen diese unterschiedliche Ursachen.

Ausbildungsbetriebe sprechen von falschen Berufvorstellungen, fehlender Eignung, mangelhafter Leistung oder fehlender Motivation auf Seiten der Auszubildenden. Auszubildende sehen dagegen Konflikte mit dem Ausbilder, schlechte Ausbildungsqualität oder unbezahlte Überstunden als Hauptursache. Dies lässt durchaus den Schluss zu, dass auch ausbildende Betriebe nicht immer ausbildungsreif sind.

Die Trainerin, Beraterin und Rednerin Sabine Bleumortier hat daher eine Checkliste mit 20 Fragen entwickelt. Anhand dieser Fragen können Ausbildungsbetriebe schnell testen, wie ausbildungsreif sie schon sind. Anstatt über nicht ausbildungsreife Jugendliche und den Fachkräftemangel zu jammern, sollte jeder Ausbildungsbetrieb prüfen, ob er selbst ausbildungsreif ist.

Die Checkliste kann kostenfrei auf der Homepage der Ausbildungsexpertin unter http://www.bleumortier.de/?page_id=94 herunter geladen werden. Sie kann schnell bearbeitet werden und gibt erste Ansatzpunkte, an welchen Stellen für die Ausbildungsbetriebe Verbesserungs- und Handlungsbedarf besteht.