> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Effiziente Produktkommunikation für mehr Vertriebserfolg

Studie zeigt positive Auswirkungen auf KPIs wie Margen, Conversion-Rate, Neukundengewinnung und Retourenquote.
Patrick Halfar | 24.08.2015

Klar ist: Für den erfolgreichen Vertrieb Ihrer Produkte und Leistungen ist es wichtig, die Bedürfnisse der Kunden und deren Kaufverhalten zu erfassen und immer wieder neue Innovationen zu platzieren. Die Anforderungen im internationalen Umfeld sowie bei Multichannel-Strategien steigen dabei noch einmal deutlich. Um den Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern ist es notwendig, ihn mit den passenden Informationen zum Produkt zu bedienen. Das schnelle und effiziente Bereitstellen der gewünschten, stets aktuellen Produktinformationen, insbesondere der Artikelstammdaten wie Bezeichnungen, Preise und Artikelnummern sowie Bilder und Beschreibungen sind eine Grundvoraussetzung für den Erfolg.

Professionelles Product Information Management (kurz PIM), unterstützt durch ein passendes Software-System (PIM-System), kann dies leisten und so den Vertrieb Ihrer Produkte noch effizienter machen. Mit einem PIM-System können Unternehmen ihre Produktdaten zentral ablegen, pflegen und in jedem Kommunikationskanal nutzen. Über diese zentrale Stelle werden also sämtliche Vertriebskanäle, online wie offline, miteinander verzahnt. Neue Ausgabekanäle, -formate und -systeme lassen sich zudem jederzeit integrieren.

Eine internationale Studie hat ergeben, dass der Einsatz von Product Information Management Systemen in Handels- und Industrieunternehmen einige messbare Mehrwerte bringt. So konnte beispielsweise die Dauer einer inhaltlichen Fehlerbehebung bei einem Artikel im Webshop um durchschnittlich 75 Prozent reduziert werden. Ebenso hat der Einsatz eines PIM-Systems positive Auswirkungen auf KPIs wie Margen, Conversion-Rate, Neukundengewinnung und Retourenquote.

Zurückzuführen ist das auf die höhere Qualität der Produktdaten. Händler sind zudem deutlich schneller bei der Integration ihrer Lieferantendaten, was zu Kostensenkung und zusätzlich zu ertrags- und umsatzrelevanten Effekten führt.

Doch die richtige Wahl eines PIM-Systems fällt oft nicht leicht. Schließlich geht es um eine langfristige Investition in eine zukunftsfähige Software-Lösung.

Entscheidend dabei ist nicht nur die richtige Systemauswahl, sondern auch die gleichzeitige Betrachtung der IST- und SOLL-Prozesse in den beteiligten Abteilungen.

In der Praxis stellen sich in diesem Zusammenhang folgende Fragen:
• Wie sehen meine bereichsübergreifenden Anforderungen mittel- bis langfristig aus?
• Wie sieht der Idealprozess aus, um wirklich einen Mehrwert zu erzielen?
• Welche Abteilungen sollten in den Gesamtprozess eingebunden werden?
• Wie gehe ich bezüglich einer passenden Systemauswahl vor, ohne enorme eigene Ressourcen zu beanspruchen?
• Wie ermittle ich die passende Lösung aus fachlicher und kaufmännischer Sicht?
• Wie erreiche ich ein Höchstmaß an Investitionssicherheit?

Wir haben für Sie ein Beratungspaket geschnürt, das auf der Systematik unserer zahlreichen Beratungsprojekte basiert, aber dennoch schnell und ressourcenschonend abläuft - PIM smart.selection.

Im Rahmen der CeBIT 2015 wurde das von uns entwickelte Beratungspaket PIM smart.selection mit dem INNOVATIONSPREIS-IT im Bereich Consulting ausgezeichnet und steht damit auch in der IT-Bestenliste 2015.

Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich über PIM smart.selection und kommen auch Sie in wenigen Schritten zum richtigen PIM-System.

Mehr Infos unter www.sdzecom.de/smart