> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Ohne Umwege: Auf der WoMenCONNEX schneller zum neuen Job kommen

Kongress- und Karrieremesse für Frauen setzt verstärkt auf Recruiting. Namhafte Aussteller mit PersonalentscheiderInnen vertreten.

Frauen in Deutschland sind heute hervorragend qualifiziert und haben theoretisch sehr gute Berufsaussichten. Doch Qualifikationen allein reichen häufig nicht, um aus der Masse von Bewerbungen hervorzustechen. Persönliche Kontakte zu PersonalentscheiderInnen öffnen BewerberInnen in vielen Fällen die Tür zum Wunscharbeitgeber. Auf der Kongress- und Karrieremesse WoMenCONNEX, die am 27. November zum zweiten Mal in der Messe Karlsruhe stattfindet, können BesucherInnen den direkten Draht zu Personalverantwortlichen einer Vielzahl namhafter Unternehmen herstellen und so einen entscheidenden Vorsprung im Rennen um den Traumjob gewinnen. „Ein Besuch auf der WoMenCONNEX ist eine konkrete Investition in die berufliche Zukunft. An den Ständen unserer Aussteller haben Frauen aus allen Phasen des Erwerbslebens die Chance, ein persönliches Gespräch mit Personalern zu führen, die auch tatsächlich für die spätere Besetzung einer Stelle mitverantwortlich sind“, unterstreicht Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK). „Um den Recruitingaspekt der Veranstaltung noch stärker zu betonen, haben wir die Karrieremesse in diesem Jahr noch vergrößert.“

Attraktive Unternehmen bieten vielfältige Möglichkeiten zum direkten Kontakt


Unter den rund 70 Ausstellern der WoMenCONNEX finden sich 2015 unter anderem so attraktive Arbeitgeber wie EnBW, Bosch, Bilfinger, TRUMPF, DHL, Ernst & Young sowie Capgemini. An den Ständen stehen Personalverantwortliche für erste Kennenlerngespräche zur Verfügung. Potenzielle Arbeitgeber stellen sich den BesucherInnen auch im Rahmen von Career Walks vor. Bei diesen geführten Rundgängen informieren Aussteller an ihrem Messestand, welche Maßnahmen sie im Bereich Frauenförderung sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf ergreifen und informieren über aktuelle Stellenangebote.

Beispielhafte Initiativen zur Frauenförderung präsentieren Unternehmen in Best Practice Vorträgen auf der Hautbühne im Ausstellungsbereich. So schildert Marcel Schmid-Oertel, Leiter Führungskräfte und Personalentwicklung bei EnBW in seinem Vortrag „Kraft der Vielfalt nutzen – der lange Weg zur Selbstverständlichkeit“ wie sich Deutschlands drittgrößtes Energieunternehmen strategisch auf aktuelle und künftige Herausforderungen zu diesem Thema einstellt. An persönliche Wünsche und Lebensphasen angepasste Arbeitszeiten beim Werkzeugmaschinen- und Laserspezialisten TRUMPF stellt Elisabeth Haller, Abteilungsleiterin Personalbeschaffung und -betreuung in „Arbeitszeiten maßgeschneidert – TRUMPF mit innovativem Zeitmodell“ vor. Weitere Best Practice Vorträge kommen von DHL und Daimler Financial Services.

Inspirationen für Karrierewege und Erfahrungen, wie sich Karriere und Familie im konkreten Fall miteinander verbinden lassen, bieten die Role Models auf der WoMenCONNEX. Fünf Frauen in unterschiedlichen Lebens- und Berufsphasen – darunter Sylke Bär, Projektleiterin Auslandsorganisation Bilfinger und Dr. Norma Torres Suárez, Gruppenleiterin Einkaufsabteilung, Robert Bosch – berichten auf der Hauptbühne über ihre persönlichen Herausforderungen und Lösungen.

Angebote wie die ganztätige Networking Lounge und die Networking Night zum Abschluss der Veranstaltung bieten den BesucherInnen weitere Möglichkeiten, um ganz gezielt und direkt mit PersonalentscheiderInnen und anderen TeilnehmerInnen der WoMenCONNEX ins Gespräch zu kommen und so ihre Jobaussichten entscheidend zu verbessern.

Weitere Informationen und Details zur Anmeldung unter http://www.womenconnex.de

WoMenCONNEX: 27. November 2015 | Messe Karlsruhe
Auf der WoMenCONNEX, Kongress- und Karrieremesse im Süden zur Positionierung von Frauen in der Arbeitswelt der Zukunft, finden Personalverantwortliche und Führungskräfte Anregungen und praktikable Lösungsansätze in hochkarätig besetzten Keynote-Vorträgen, Workshops und Networkingformaten. Ein umfassendes Angebot bietet die Kongressmesse zudem BerufseinsteigerInnen, WiedereinsteigerInnen, FreiberuflerInnen und allen Berufstätigen, die für die Arbeitswelt von morgen gerüstet sein wollen. Direkt ins Gespräch mit VertreterInnen von Unternehmen kommen die BesucherInnen im Ausstellungsbereich der Karrieremesse. Für eine kostenlose Kinderbetreuung auf der WoMenCONNEX sorgt pme familienservice.