> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Kaltura erneut führend bei Enterprise Video Content Management

Zum dritten Mal in Folge hat Gartner Kaltura im „Magic Quadrant“ als „Leader“ bei Enterprise Video Content Management ausgezeichnet.
möller pr | 09.12.2015

„2015 war für Kaltura ein weiteres erfolgreiches Jahr, das ganz im Zeichen von Wachstum stand. Dass wir jetzt erneut von Gartner als Marktführer bestätigt wurden, krönt unseren Jahresabschluss umso mehr“, erklärt Ron Yekutiel, Chairman und CEO von Kaltura. „Unser Ziel ist es, jedes Videoerlebnis zu unterstützen. Hierfür bieten wir unseren Kunden die modularste und flexibelste Technologieplattform an, die derzeit am Markt verfügbar ist.“

Die Kaltura-Lösung wird unkompliziert in bestehende IT-Infrastrukturen und Webpräsenzen integriert. Sie ist mit intuitiv bedienbaren Werkzeugen zum Erstellen und Hochladen der Videos ausgestattet; die Inhalte können zentral und strukturiert verwaltet werden. Die Videos sind on demand oder per Streaming auf allen gängigen Endgeräten verfügbar – vom Smartphone über den Tablet bis hin zum PC oder Mac. Zu den Kunden zählen Unternehmen jeder Größenordnung, u.a. Global Player wie Philips, SAP, Intel, Oracle und Danone. Darüber hinaus wird die Lösung von Medienkonzernen wie Turner, AZ Medien oder dem Pay TV-Anbieter yes, sowie von Bildungseinrichtungen wie Yale oder Stanford genutzt.

Gartner Magic Quadranten bewerten die Position von Unternehmen in einem spezifischen Technologie-Markt. Die Firmen werden in vier Quadranten eingeteilt: Leader, Visionär, Herausforderer und Nischenakteur. Leader sind am Markt sehr gut positioniert und verfügen über einen großen Kundenstamm. Darüber hinaus haben sie eine hohe Marktkraft und das Potenzial, ihre Branche in eine neue Richtung zu lenken. Den diesjährigen Magic Quadrant-Bericht (Gartner „Magic Quadrant for Enterprise Video Content Management“ von Whit Andrews, Adam Preset, November, 2015) finden Sie hier.

Über Gartner Magic Quadrant

Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Marktforschungspublikationen genannten Anbieter, Produkte oder Services aus. Gartner empfiehlt Anwendern nicht, nur solche Anbieter auszuwählen, die die höchsten Einstufungen oder andere Kennzeichnungen erhalten haben. Die Marktforschungspublikationen geben die Ansichten der Forschungsabteilung von Gartner wieder und sind nicht als Tatsachenbehauptungen auszulegen. Gartner schließt jede stillschweigende oder ausdrückliche Gewähr in Hinblick auf diesen Marktbericht aus, einschließlich der Zusicherung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Kaltura

Kaltura hat die weltweit erste Open Source Online-Videoplattform entwickelt und liefert als Vorreiter in den Märkten für OTT TV (Over the Top TV), OVP (Online Video Platform) und EVP (Enterprise Video Platform) international führende Videotechnologien. Über 150.000 Anwender in Unternehmen, Medienkonzernen und Bildungseinrichtungen verwenden die Plattform bereits, um hoch entwickelte Video-, Audio- und Foto-Dateien zu betreiben. Im Software as a Service (SaaS)-Modell übernimmt Kaltura den vollständigen Service inkl. Video-Hosting, Streaming, plattformübergreifende Übertragung, Transcoding, Analyse sowie Support- und Wartungsdienste. Darüber hinaus kann die Plattform im eigenen Rechenzentrum betrieben werden.

Kaltura wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New York. Im Februar 2014 investierten neue Kapitalgeber (u.a. SAP Ventures und Nokia Growth Partners) zusätzliche 47 Millionen US-Dollar in das stark wachsende Unternehmen.

www.kaltura.com