> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Neunte Research plus Rheinland am 12. April 2016

Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) lädt zum neunten Mal zur Research plus Rheinland in entspannter Wohnzimmeratmosphäre.

Am Dienstag, 12. April 2016, dreht sich in der Kölner Wohngemeinschaft wieder alles um Innovationen in der Online-Forschung, denn die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) lädt ein weiteres Mal zur Research plus Rheinland. In entspannter Wohnzimmeratmosphäre haben Online-Forscher der Region wieder Gelegenheit neue Entwicklungen in ihrem Bereich zu diskutieren.

Impulse für die Diskussion geben diesmal Dr. Hannes Schettler (IfaD - Institut für angewandte Datenanalyse GmbH) mit seinem Vortrag „Rein in den Dschungel - Wofür Big Data die Marktforschung braucht“. Weiter geht es im Programm mit dem Vortrag von Martin Grupe (SKOPOS Connect GmbH) zu „Flexible Technologien für effiziente Marktforschung“. Marc Egger (Insius UG) beschäftigt sich mit dem Thema „Listening is the new asking: Imagediagnostik auf Basis automatisiert erhobener Assoziationsnetzwerke aus Web und Social Media“. Den Abschluss bildet Niels Anhalt (Nexum AG) mit seinem „Blick über den Tellerrand: Wie Nicht-Marktforscher mit dem Thema User Experience umgehen“.

Research plus ist eine Veranstaltungsreihe der DGOF. Ziel dieser regionalen Veranstaltungen zur Online-Forschung ist die Verbreitung innovativer Forschungsideen und eine stärkere Vernetzung der Forscher in einer Region. Die Organisatoren der Research plus-Veranstaltungen in Köln in Zusammenarbeit mit der DGOF sind Ingo Friepörtner (Friepörtner IT-Consulting), Zacharias de Groote (Liveloop) und Dorthe Luebbert (Smartclick Solutions).

Bilendi, Liveloop und respondi unterstützen die Veranstaltung als Sponsoren. marktforschung.de wird als Medienpartner von der Veranstaltung berichten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung kostenlos. Anmeldung und weitere Informationen auf www.researchplus.de/koln.