> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Arbeitswelt neu gedacht: Wettbewerb für innovative Personallösungen geht an den Start

Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für das Personalmanagement können sich ab sofort für den „HR Innovation Award“ bewerben.

Die Digitalisierung hält zunehmend Einzug in die Arbeitswelt. Doch neue Ansätze für das Personalmanagement benötigen heute noch relativ lange, bis sie sich in der Praxis durchsetzen. Um mehr Transparenz und Sichtbarkeit für Innovationen auf diesem Gebiet zu schaffen, wird auf der Messe Zukunft Personal im Oktober erstmals der „HR Innovation Award“ verliehen. Ab heute können sich Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Personalarbeit bewerben.

Mit der digitalen Transformation steht das Human Resource Management vor großen Veränderungen – etwa in Bezug auf die Unternehmenskultur und flexible Arbeitszeitgestaltung. Es gibt bereits viele innovative Produkte und Dienstleistungen, die Arbeitgeber bei diesen Herausforderungen unterstützen, Tendenz steigend. Doch bislang benötigen derartige Innovationen noch relativ lange, bis sie bekannt sind und flächendeckend in der Unternehmenspraxis zum Einsatz kommen.

„Vor diesem Hintergrund haben wir den HR Innovation Award ins Leben gerufen. Diese neue Auszeichnung wird zusätzliche Sichtbarkeit für innovative Produkte und Services der Anbieter schaffen und gleichzeitig weitere Transparenz über die Zukunft der Arbeitswelt im Hinblick auf das Personalmanagement erzeugen“, meint Ralf Hocke, Geschäftsführer von spring Messe Management, dem Veranstalter der Zukunft Personal. „Wir möchten damit auch Anreize bieten, noch mehr Innovationen für Personalthemen auf den Markt zu bringen.“

Verleihung des HR Innovation Award bildet Auftakt zur Zukunft Personal

Die Preisträger der Kategorien „Soft- und Hardware“, „Dienstleistung und Recruiting“, „Weiterbildung und E-Learning“ sowie der Sonderkategorie „Start-up“ bekommen auf der Zukunft Personal in Köln eine prominente Bühne: Die Sieger werden auf der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am ersten Messetag, am 18. Oktober 2016, in der Keynote Arena bekannt gegeben.

Innovationskraft der Lösungen steht im Mittelpunkt

Gefragt sind Lösungen, die eine wirkliche Neu- oder signifikante Weiterentwicklung bisheriger Angebote darstellen. Wichtigstes Kriterium für die Bewertung ist der Fortschritt der eingereichten Neuentwicklung im Vergleich zum aktuellen Stand des Marktes – etwa in technologischer Hinsicht. Neben der Innovationskraft, Kreativität und dem Alleinstellungsmerkmal der Produkte oder Dienstleistungen sind auch Marktreife, Implementierungszeit, Preis-Leistungsverhältnis und die wissenschaftliche Fundierung ausschlaggebend, um in dem neuen Wettbewerb zu punkten.

Der Award steht Ausstellern und Nicht-Ausstellern der Zukunft Personal offen. Die Bewerbungsunterlagen sind ab sofort unter www.hr-innovationaward.de verfügbar. Bewerbungsschluss ist der 20. September 2016. Die Sieger profitieren nicht nur von einer prominenten Bühnenpräsenz auf Europas größter Messe für Personalmanagement, sondern auch von einem hochdotierten Marketing- und Medienpaket.

Mehrstufiger Bewertungsprozess und hochkarätige Jury

Eine hochkarätige Jury von dreizehn Mitgliedern aus Wissenschaftlern, Journalisten, Personalverantwortlichen und Verbandsvertretern nimmt die Bewertung vor. Die Jury ermittelt die Sieger in einem mehrstufigen Bewertungsprozess und einer abschließenden gemeinsamen Sitzung Ende September.

Mitglieder der Jury:

• Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
• Prof. Dr. Torsten Biemann (Universität Mannheim)
• Frank Kohl-Boas (Google)
• Dr. Winfried Felser (NetSkill Solutions GmbH)
• Prof. Dr. Stephan Fischer (Hochschule Pforzheim)
• Roland Hehn (Heraeus Holding GmbH)
• Prof. Gunther Olesch (PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG)
• Cindy Rubbens (DaWanda GmbH)
• Peter Schwarz (VDI Verlag GmbH)
• Reiner Straub (Personalmagazin Haufe-Lexware GmbH & Co. KG)
• Jannis Tsalikis (VICE Media GmbH)
• Klaus Werle (Manager Magazin)
• Dr. Simon Werther (Verband Deutsche Startups HR-Fachgruppe)

Weitere Informationen: www.hr-innovationaward.de

Über die Messe Zukunft Personal
Die Zukunft Personal in Köln ist Europas größte Fachmesse für Personalmanagement. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt. Die Leitmesse für das Human Resource Management bietet ein einzigartiges Begleitprogramm auf Kongressniveau – mit Vorträgen, Diskussionen und verschiedenen interaktiven Formaten. Drei Tage lang stehen innovative Lösungen und Networking in der Personal-Community im Mittelpunkt: Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Mitarbeiter von Personalabteilungen und Organisationsentwickler verschaffen sich auf der Zukunft Personal einen Überblick über den Markt an Produkten und Dienstleistungen und tauschen sich mit Gleichgesinnten über die Trends in der Personalarbeit aus.

Nächster Termin: 18. bis 20. Oktober 2016

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung erhalten Besucher unter www.zukunft-personal.de