> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Weine und Herrenhäuser im Norden Portugals

Alegroreisen | 31.05.2016

Herrliche Ausblicke, hübsche historische Paläste und traditionelles Flair umweht eine Reise in die nördliche Region Portugals. Vom Flughafen Porto aus ist es nicht weit in die Region des Vinho Verde an der Grenze zwischen Portugal und Spanien. Auf dem Weg befinden sich die kulturell interessanten Städte Braga und Guimaraes und auch der Atlantik ist immer in greifbarer Nähe. Wer es noch abgelegener und ruhiger mag, kann den im Nordwesten gelegenen Nationalpark Peneda-Geres besuchen.

Der Reiseveranstalter Alegroreisen bietet eine individuelle 11-tägige Gastronomie- und Weinreise durch historische Herrenhäuser mit angeschlossenen Weingütern im Norden Portugals an.
Die erste Station ist ein Landsitz in der Nähe von Ponte de Lima aus dem 17. Jahrhundert. Das schöne Herrenhaus liegt an einem Weinberg mit einer weiten Sicht auf das Limatal.
Die nächste Station ist ein elegantes Herrenhaus in der Nähe von Guimaraes mit geschmackvoll dekorierten Gästezimmern und großen historisch ausgestatteten Wohnzimmern. Der hier produzierte Vinho Verde gehört zu den besten der Region.
Von Guimaraes geht es weiter in das Dourogebiet zu den berühmten Douro- und Portweinen. Nach einem weiteren Stopp im Weingebiet Bairrada in der Nähe von Anadia geht es zurück nach Porto.
Neben Kellereibesichtigungen und Verkostungen stehen auch mehrgängige Abendessen mit Wein in den Herrenhäusern auf dem Programm. Bei Alegroreisen kostet das Reisepaket mit 10 Übernachtungen in den Landgütern und in Porto (inkl. Mietwagen, Willkommenstrunk in den Landsitzen, Kellereibesichtigungen und Verkostungen, pro Landsitz ein mehrgängiges Abendessen und Privattransfer in Porto) pro Person ab 1.039 Euro (ohne Flüge).