> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

SuperOffice CRM in der Version 8

Stay earthbound or go to the cloud
SuperOffice GmbH | 04.08.2016

Die SuperOffice Version 8 stand nun für einige Zeit zunächst den Cloud-Kunden von SuperOffice zur Verfügung. Aber nun haben auch die bisherigen “on premise“ -Kunden die Möglichkeit zur brandneuen Version SuperOffice 8 zu migrieren bzw. Neukunden haben die Möglichkeit sich SuperOffice 8 auch auf ihren eigenen Server zu holen und müssen sich nicht zwangsläufig in die Cloud begeben.

Die Vorteile einer Cloud-Lösung lassen sich trotzdem nicht von der Hand weisen. Das neue SuperOffice CRM in der Version 8 lässt Kunden jedoch die freie Wahl. Es kann auf einem Server im eigenen Haus installiert werden oder aber beim Hosting-Partner des Vertrauens oder man entscheidet sich direkt für die SuperOffice-Cloud und überlässt das Hosting den SuperOffice-Spezialisten.

Die Vorteile der Cloud

Die Vorteile der gehosteten Lösung sind ganz deutlich zu erkennen. Man spart nicht nur Ressourcen und Kosten ein, weil man keinen eigenen Server zur Verfügung stellen oder entsprechendes IT-Personal bereitstellen muss. Bei der SuperOffice 8 Cloud-Lösung arbeitet man auch immer mit der aktuellsten Version und muss sich nicht um Wartung oder Back-Ups kümmern. Nicht zu vergessen, dass man von überall darauf zugreifen und damit arbeiten kann, denn man benötigt nichts weiter, als seinen persönlichen Login.

So flexibel wie der Standort, ist auch die Lösung selbst. SuperOffice enthält alle Standardfunktionen, die ein CRM mit sich bringen sollte, wie beispielsweise ein Kontaktmanagement mit Historie, Kalenderfunktionen, E-Mail-Funktionalitäten und mehr.

Die SuperOffice-Anwenderpläne

Wem der Standard nicht ausreicht, weil er eine entsprechende Rolle im Unternehmen hat, sei es Vertriebs-, Marketing- oder Kundenservice-Mitarbeiter, der kann sich nun für einen der SuperOffice-Anwenderpläne entscheiden. So erhält man zu den Standard-Funktionen noch zusätzliche Funktionen, die zur entsprechenden Rolle passen.

Ein Vertriebsmitarbeiter erhält mit dem SuperOffice Sales-Anwenderplan beispielsweise ein Forecast- und Pipeline-Management sowie eine Angebotsverwaltung.

Der Marketingmitarbeiter wiederum bekommt mit dem Marketing-Anwenderplan zusätzliche Funktionalitäten, wie beispielsweise E-Mail-Vorlagen, Kampagnen-Management und -Tracking.

Und der Kundenservice-Mitarbeiter kann mit dem Service-Anwenderplan Tickets bearbeiten, eine Wissensdatenbank aufbauen und mehr.

Wem dies alles noch nicht ausreicht, der kann sich sogar für eine Komplettversion entscheiden, den SuperOffice Complete-Anwenderplan.

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Anwenderplänen finden Sie hier > http://www.superoffice.de/...

Ein eigener App-Store

Die Cloud-Version von SuperOffice 8 lässt sich zusätzlich über den hauseigenen App-Store durch eine Vielzahl unterschiedlicher Apps aufrüsten. Ob Office 365-Integration für das Dokumenten-Management, SuperOffice-Analyze mit umfangreichen Analyse- und Dashboardfunktionen oder ein PDF-Manager – der SuperOffice App-Store mit seiner vielschichtigen Auswahl an hilfreichen Apps hält für jeden Anwender etwas parat.

Zum SuperOffice App-Store > http://online.superoffice.com/appstore