> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Automatisierte Übernahme von Leads aus Facebook

Die Salesforce Marketing Cloud bietet mit seiner Advertising Studio App ein Feature, das Leads automatisch erfasst.

Die Lead-Generierung ist eine der kritischsten Komponenten im Sales und Marketing, die allerdings häufig nicht optimal funktioniert. Laut einer Studie von CSO Insights bewerten 68 Prozent aller befragten B2B-Unternehmen ihre Interessentengewinnung als problematisch. Eine weitere Untersuchung, durchgeführt von Harvard Business Review Analytics Services, kommt zu dem Ergebnis, dass 80 Prozent der Befragten keine oder nur rudimentär vorhandene Prozesse für automatisiertes Lead-Management besitzen. In 75 Prozent aller Fälle werden die Leads nicht automatisch an den Vertrieb weitergeleitet.

Experten gehen jedoch davon aus, dass die Tage der manuell ausgefüllten Online-Formulare gezählt sind. In einer mobilen, vernetzten Welt erwarten die Konsumenten ein reibungsloses One-Click-Erlebnis, mit dem sie Angebote einfach einlösen oder sich bequem für den Erhalt von Unternehmensinformationen registrieren können.

Die Salesforce Marketing Cloud bietet mit seiner Advertising Studio App seit neuestem ein Feature, das Leads automatisch erfasst. Erstmals können Verbraucher auf schnellem und direktem Weg auf Werbeangebote reagieren, die für sie interessant sind. Sobald ein Konsument mit einer Botschaft interagiert, erhält das Unternehmen automatisch die vollständigen Kontaktinformationen des Interessenten, die dann unter Beachtung der Datenschutzrichtlinien in der Sales Cloud gespeichert werden.

Ermöglicht wird diese Form der Lead-Generierung in Kombination mit den Facebook Lead Ads. Diese verbinden Nutzer und Unternehmen mit nur einem Klick. Wenn jemand über ein mobiles Endgerät auf eine Lead Ad klickt, wird ein Formular geöffnet, in dem die Kontaktdaten der jeweiligen Person bereits automatisch auf Basis der auf Facebook geteilten Informationen ausgefüllt sind. Dieses Tool hilft Marketingverantwortlichen dabei, die richtigen Zielgruppen zu erreichen und die Adressen potenzieller Kunden zu erfassen.

„Die zunehmende Nutzung von mobilen Geräten stellt die Absender von Akquisitionskampagnen vor große Herausforderungen“, sagt Will Platt-Higgins, VP Global Accounts bei Facebook. „Mit Lead Ads können wir Unternehmen effizient bei ihrer Lead-Generierung unterstützen. Die Integration in die Sales Cloud erleichtert das Follow-Up, hilft dabei, neue Kunden zu generieren und bestehende Kundenbeziehungen zu gestalten."

Die Lead-Erfassungsfunktion für die Sales Cloud erweitert das digitale Werbeangebot von Salesforce und komplettiert das Lösungsangebot im Bereich Lead-Automatisierung. Mit der neuen Lead-Erfassungsfunktion von Salesforce können Marken:

- … potenzielle neue Kunden auf Facebook finden, die ihren wichtigsten Zielgruppen ähneln und diese via Facebook Lead Ads individuell ansprechen.
- … die Kundendaten automatisch von Facebook zur Sales Cloud übermitteln und ihrem Vertrieb damit das Lead-Management erleichtern.
- … den Marketing Cloud Journey Builder benutzen, um zu gewährleisten, dass sämtliche Vertriebs- und Kommunikationsaktivitäten mit einem bestimmten Kunden über alle Kanäle hinweg synchronisiert sind.
- … ihre Zielgruppe in Advertising Studio kontinuierlich anhand der gesammelten Lead-Informationen aktualisieren und auf diese Weise sicherstellen, dass sie sogenannte “Lookalike Audiences” auf Facebook erreichen, die ihren wichtigsten Kunden ähneln.

Salesforce hat das neue Lead-Erfassungssystem für die Advertising Studio App im Mai dieses Jahres bei der Connections 2016 vorgestellt. Seitdem haben bereits mehr als 70 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen diese Funktion genutzt, um ihre Lead-Generierungsprozesse zu optimieren und Informationen über potenzielle Kunden automatisch in der Marketing Cloud zu bündeln. Zu den ersten Anwendern gehören Nestlé Waters und Capital One.

„Letztes Jahr haben wir mit der CRM-Agentur Merkle zusammengearbeitet, um herauszufinden, wie wir bestmöglich mit den Konsumenten in Kontakt treten können. Aktuell arbeiten wir daran, unsere Kundendatenbank zu erweiterten. Merkle hat uns sehr dabei geholfen, Lookalike-Zielgruppen zu finden, die sich aktiv mit unseren Produkten auseinandersetzen“, sagt Courtney Stacks, Group Marketing Manager, Strategy & Business Development bei Nestlé Waters North America. „Unsere jüngste Kampagne zur Lead-Generierung für die Mineralwassermarke Arrowhead® war ein großer Erfolg. Wir sind sehr gespannt, wie sich das in Zukunft auf die Qualität unseres One-to-One-Marketing auswirken wird. Merkle ist jetzt in der Lage, unsere neuen Leads zielgenau anzusprechen und ihnen Willkommensnachrichten in Echtzeit zu senden.“

Als Facebook Marketing Partner besitzt Salesforce umfassendes Know-how, was digitale Werbung in dem sozialen Netzwerk betrifft. Die langjährige Expertise umfasst Ad Technologie, Content Marketing, Community Management und Audience Onboarding. Bei letzterem handelt sich es um ein auch als CRM-Retargeting bezeichnetes Verfahren, das es beispielsweise ermöglicht, passende Display-Werbung all jenen Nutzern auszuspielen, von denen eine E-Mail- oder postalische Adresse bekannt ist. Die automatisierte Lead-Erfassung für Sales Cloud ist seit Mai 2016 über die AppExchange ohne zusätzliche Kosten verfügbar.

Werbung und CRM müssen nahtlos miteinander verzahnt werden, damit Funktionen wie die Lead-Generierung effizienter werden. Für weitere Informationen zu Advertising Studio können Interessierte hier eine Demo-Version anfordern.