> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Chal-Tec verzeichnet 24 Prozent weniger Serviceanfragen

Chal-Tec setzt seit August 2015 in Sachen Kundenkommunikation auf die Lösung des Münchner Start-Ups parcelLab.
parcelLab GmbH | 08.02.2017

Chal-Tec setzt seit August 2015 in Sachen Kundenkommunikation auf die Lösung des Münchner Start-Ups parcelLab. Damit steigert der Berliner Elektronik-Versender die Kundenzufriedenheit, senkt den Aufwand im Customer Service und behält gleichzeitig die Lieferqualität seiner Logistik-Dienstleister im Blick.

Chal-Tec gehört seit Jahren zu den führenden Unternehmen des deutschen E-Commerce. In den Sortimenten Home & Living, Consumer Electronics, Sound & Light, Sports & Health vertreibt das Unternehmen 13 Eigenmarken. Insgesamt verkauft Chal-Tec heute über 7.000 Produkte in 21 europäischen Ländern über eigene Webshops und bekannte E-Commerce-Marktplätze.

Die hohe internationale Schlagzahl ist vor allem in Sachen Kundenservice eine Herausforderung, denn Chal-Tec-Kunden wollen in dreizehn unterschiedlichen Sprachen wissen: „Wo ist mein Paket?“ Sebastian Leiß, Business Process Manager bei Chal-Tec: »Heute will der Kunde über alle Stationen seines Pakets Bescheid wissen und maximal informiert sein. Diesen Anspruch teilen wir, weshalb wir bei dem Versand unserer Produkte auch den besten Service bieten wollen.« Deshalb suchte das E-Commerce-Unternehmen 2015 eine Lösung, mit der es seine Kunden automatisiert und detailliert über den Versandstatus seiner Produkte informieren konnte. »Ebenso wollten wir nur eine Lösung für unsere verschiedenen Brands, Sprachen und Carrier«, sagt Leiß.

Fündig wurde Chal-Tec bei dem Münchner Anbieter parcelLab. Dessen Kommunikationslösung benachrichtigt die Kunden voll automatisiert per E-Mail über Versandzeitpunkt, eventuelle Verspätungen und den genauen Ort und Zeitpunkt der Lieferung – und zwar bedeutend ausführlicher, als die übliche Benachrichtigungskarte der Paketdienstleister. So informiert parcelLab beispielsweise nicht nur darüber, dass ein Paket in der nächstgelegenen Postfiliale zu finden ist, sondern auch über die Öffnungszeiten dieser Filiale und ihren genauen Standort via Google Maps-Integration. Verspätet sich eine Lieferung, wird der Kunde auch darüber informiert. So muss er nicht zuhause bleiben, um auf ein Paket zu warten, das erst am nächsten Tag kommt. Der Empfänger erhält für ihn relevante Informationen zum richtigen Zeitpunkt. Dadurch werden die wichtigsten Kundenanfragen aktiv beantwortet, und der Kunde muss sich nicht selbst an den Versender wenden, um nachzufragen. Zudem punktet Chal-Tec im Falle von Versandproblemen mit Transparenz. Das Ergebnis: Seit August 2015 sank die Zahl der Kundenanfragen zum Thema Versand um 24 Prozent.

Vereinfachte Prozesse auch im Back-End
Nicht nur die direkte Kundenkommunikation profitiert von der Einbindung von parcelLab bei Chal-Tec. Das Unternehmen nutzt die Lösung auch, um die Leistung und Qualität seiner Logistik-Dienstleister zu analysieren. »Dadurch sind wir in der Lage, die verschiedenen Versandprozesse besser zu verstehen und unsere Dienstleister noch besser zu managen«, erklärt Leiß. 
Da die unkomplizierte und schnelle Einbindung von parcelLab bei Chal-Tec bisher so gute Erfolge zeigte, denken die Berliner bereits darüber nach, weitere Teil-Systeme der Lösung in ihre Shop- und BI-Systeme zu implementieren. So könnte der Versender mit parcelLab auch vor dem Kauf, auf der Produktdetailseite oder direkt nach dem Online-Kauf im Warenkorb, anzeigen, wann das Paket voraussichtlich geliefert wird.

Kontakt:
parcelLab GmbH

Sarah Rizzato
Junior Manager PR & Marketing
Landwehrstr. 39
80336 München
Tel.: +49 172 2856 374
E-Mail: sarah@parcellab.com


Über parcelLab:
parcelLab verbessert das Online-Shoppingerlebnis mit proaktiver Kundenkommunikation während des Produkt-Versands. So ist Schluss mit langweiligen Versandbenachrichtigungen und der Kunde wird mit personalisierten Nachrichten zum richtigen Zeitpunkt auf dem Laufenden gehalten – für Online-Händler bedeutet das Öffnungsraten von 60% und Klickraten von mehr als 30%. Zusätzlich bieten sich optimale Möglichkeiten für Marketing, Up-selling und die Verbesserung von Logistikprozessen.
 
Das Münchner Start-up parcelLab startete 2014 mit den drei Gründern Tobias, Anton und Julian. Inzwischen ist das Team auf 18 Personen gewachsen und betreut über 75 Kunden weltweit bei der perfekten Versandkommunikation.

Über Chal-Tec:
Seit 2005 ist die Chal-Tec GmbH ein erfolgreicher Inkubator ausdrucksstarker Marken, mit individuellem Charakter und innovativem Produktportfolio für einen modernen Lifestyle. Vom Berliner Stammsitz aus steuert das bis heute eigentümergeführte E-Commerce Unternehmen den Markenaufbau und die Vermarktung in 21 europäischen Länder über unterschiedliche Vertriebskanäle, eigene Handelsplattformen, Markenshops und diverse E-Commerce-Marktplätze.

Gründer und CEO Peter Chaljawski entwickelte zusammen mit seinem 300- köpfigen Team bis dato 13 Marken in den Segmenten Home & Living, Consumer Electronics und Sound & Light sowie Health & Sports. Die Chal-Tec vereint die gesamte Wertschöpfungskette des Produktvertriebs im E-Commerce – von der Herstellung bis zum eigenen internationalen Servicecenter in Berlin.