> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

ATO interactive und EWE gewinnen mit digitalem Kundenmagazin den Deutschen PR-Preis

Neue EWE-Konzernwebsite gewinnt Internationalen Deutschen PR-Preises 2017 in der Kategorie Corporate Media.
Marcus Bond | 04.04.2017

Der rundum überarbeitete Webauftritt des EWE-Konzerns wurde als „exzellentes Beispiel für Zugang zu Corporate Content und zielgruppenorientierte Kommunikation“ durch die Jury des Internationalen Deutschen PR-Preises ausgezeichnet. EWE und ATO setzten sich in der Kategorie Corporate Media gegen die Finalisten adidas Group und Deutsche Telekom durch. Mehr als 250 Unternehmen hatten ihre Projekte und Cases eingereicht, um die erfahrene Fachjury zu begeistern. Mit dem PR-Preis würdigt der Berufsverband seit Jahrzehnten die Macherinnen und Macher hinter erfolgreichen Projekten in den verschiedensten Disziplinen der Kommunikation.

ATO interactive zeichnete bei dem ewe.com-Relaunch sowie dem neuen EWE-Online-Magazin für Beratung, Konzept, Design und Sitecore-Implementierung verantwortlich. Die Bremer Web- und Sitecore-Spezialisten konzipierten und realisierten zudem die dahinterliegenden, sehr durchdachten und effizienten Redaktionsprozesse. Die Digitalspezialisten hatten zuvor bereits das Intranet, Fachnetze und Websites für die EWE-Tochtergesellschaft swb realisiert.

„Wir freuen uns riesig über den Gewinn des PR Preises und die Wertschätzung unserer Arbeit. Wir konnten erneut zeigen, wie wir digitale Medien in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit deutlich verbessern können. Insbesondere Sitecore eignet sich als technische Basis besonders gut, um wirklich innovative Lösungen zu kreieren“, erklärt Brian M. Warnatsch, Gründer und Geschäftsführer der ATO interactive GmbH.

ewe.com – der State-of-the-Art-Zugang zu Content der EWE

Der Relaunch von ewe.com im Sommer 2016 war ein wichtiger Meilenstein des innovativen Dienstleisters aus dem Norden. Die neue Corporate Website mit dem angeschlossenen Online-Magazin überzeugt seither mit relevanten Inhalten, die gut zugänglich, griffig und vernetzter präsentiert werden. Der Redaktion stehen zahlreiche neue Funktionen und effiziente Prozesse zur Verfügung, die ATO interactive teilweise speziell für die Anforderungen von EWE realisiert hat. Sie kann beispielsweise eine einfach nutzbare Schlagwort-Navigation verwenden, um Artikel automatisch mit anderen, thematisch passenden Inhalten zu verknüpfen. Die Nutzer haben viele Möglichkeiten, den Redakteuren Feedback zu liefern. Über Emoticons können sie signalisieren, ob sie einen Beitrag überraschend, anregend, gut, unklar oder uninteressant fanden. Dieses direkte Feedback und weitere Analysedaten wiederum helfen der Redaktion, immer besser zu werden.

Powered by Sitecore and ATO interactive

Auch unter der Haube glänzt ewe.com. Den Redakteuren und der EWE-IT steht mit der Sitecore® Experience Platform™ ein neues, marktführendes System für Betrieb und Ausbau von ewe.com zur Verfügung. Dank voll responsiver Gestaltung funktionieren die Webseiten auf kleinsten Smartphone-Displays genauso gut wie am lokalen Desktop und dem hochauflösenden 4K-Display.

Überzeugende Resultate im Branchen- und Vorher-nachher-Vergleich

EWE ist Mitglied im Web Excellence Forum (WebXF) und misst, analysiert und vergleicht im Rahmen dieser Initiative bereits seit vielen Jahren die Wirkung seiner Online-Kommunikation. Der Erfolg einer Änderung in der digitalen Kommunikation, insbesondere bei einem Relaunch, kann dadurch belastbar auf Basis von Benchmarks bewertet werden. Die neue ewe.com schnitt sowohl im Branchen- wie auch im Vorher-nachher-Vergleich herausragend gut ab. Die Zufriedenheit mit den Seiten stieg bei den Nutzern um 39 Prozent. 26 Prozent gaben an, sich besser orientieren zu können. 29 Prozent lobten das Design und gut jeder Fünfte fühlte sich emotional angesprochen. Die messbare Verbesserung des EWE-Image nach einem Besuch von ewe.com lag bei 51 Prozent.