> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Marketing in Bauunternehmen: Qualität als USP!

Es gibt eine Menge Themen, die in das Zentrum der Marketingstrategie eines Haus- oder Wohnungsbau-Unternehmens gestellt werden können.
Theo van der Burgt | 14.04.2017
© Theo van der Burgt

Die Meinungen und Erfahrungen gehen allerdings stark auseinander, wenn es darum geht, womit eine wirksame Abgrenzung von Wettbewerbern zu erzeugen ist.

Ein zentrales Thema, das sowohl den Fertighaus- als auch den Massivbau betrifft ist die Bauqualität, die am Ende übergeben wird, inklusive der gesamten damit verbundenen Kunden-Betreuung und der Service-Qualität.

Bauqualität aber setzt sich aus gleich mehreren Faktoren zusammen und lässt sich deshalb im Ergebnis nur über die tatsächliche Kundenzufriedenheit messen, die gleichzeitig der wichtigste Parameter im Qualitäts-Marketing und deshalb in jedes Marketing-Controlling hineingehört.

Der Grund ist verständlich: Schöne Häuser bauen tausende von Unternehmen, von denen sich jedes auf seiner Homepage als DER Qualitätsanbieter der jeweiligen Region beschreibt. Nur ein Bruchteil davon ist in praxi in der Lage, ein Ergebnis abzuliefern, mit dem auch deren Kunden zufrieden sind!

Diese Qualitäts-Performance mit der notwendigen Professionalität zu ermitteln, zu zertifizieren und zu kommunizieren ist Aufgabe der Qualitätsgemeinschaft zur Förderung von Qualität und Service im Haus- und Wohnungsbau.

Mehr erfahren Sie direkt von:

BAUHERRENreport GmbH
Betreiberin des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)