> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Mit Trend Journeys Zukunftsthemen live erleben

Authentisches selbst erfahren und ins eigene Geschäft übersetzen.

Mit Trend Journeys Zukunftsthemen live erleben
Köln, Juni 2017 – „Change“ bleibt ein zentraler Begriff in der Wirtschaft. Wer mehr über die neuen Themen des Wandels erfahren will – von Digitalisierung und Agilität über Innovation und Sustainability bis zu New Work, der Zukunft des Arbeitens –, der muss sein Büro verlassen. Aus der Wohlfühlzone des Alltags heraus und ins eigene Erfahren hinein, was Vordenker und Visionäre bereits leben: Unternehmen wie die Telekom, der Handelsdienstleister ANWR GROUP oder die Deutsche Post unterneh-men dazu Trend Journeys.


Die Kölner Agentur Klubhaus veranstaltet diese Trend Journeys. Zusammen mit ihrem Partner Trendone, weltweit vernetzter Trendforscher aus Hamburg, entwickelt sie Inspirations-touren für Führungskräfte und Mitarbeiter. Immer maßgeschneidert, rütteln sie an den Grundfesten des Gewohnten. Die Teilnehmenden tauchen ein in neue Geschäftskonzepte, treffen besondere Menschen, partizipieren an ihren Visionen. Aus dem Erlebten entwickeln sie dann frische Impulse fürs Geschäft daheim.

Authentisches selbst erfahren und ins eigene Geschäft übersetzen

Ob Brüssel, Mailand, Hamburg oder München: Auf einer Trend Journey öffnet ein moderie-render Insider die Türen zu spannenden Unternehmen, Initiativen, Locations, Shops und Ateliers. Besondere Gastgeberinnen und Hosts gewähren Einblicke in ihre Arbeit. Reale Pro-jekte verbinden sich mit Briefings zu aktuellen Trends und Tendenzen zu einem inspirieren-den Lernerlebnis. Jede Entdeckungstour atmet zudem den Flair der Metropole, in die die Teilnehmenden reisen. In eigens entwickelten Workshopformaten wird das Erlebte reflektiert und in erste Ideen für das eigene Business übertragen.

Oliver Malat, Geschäftsführer von Klubhaus. Future Work und einer der Köpfe hinter den Trend Journeys, fasziniert das Individuelle: „Von Retail Innovation über Future Marketing bis hin zu Start-up-Sessions: Unsere Auftraggeber könnten in ihren Wünschen kaum heteroge-ner sein. Den passgenauen thematischen Schwerpunkt entwickeln und zu einem inspirieren-den Mix aus den kreativsten Hotspots verknüpfen, da sprühen bereits vor dem Stattfinden die Ideen.“ Das Feedback gibt Malat und seinen Kollegen recht: „Unsere ‚Trendreisenden‘ bleiben neugierig, sie halten ihr Denken in Bewegung und wollen den Unternehmenserfolg noch aktiver mitgestalten “, sagt Kathrin Doleczik, Innovationsmanagerin bei der ANWR GROUP.

Weitere Informationen:
www.trend-journey.de