> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Der Dienstleistungskiller

Einführung eines PIM-Systems bei der STEINEL Normalien AG
Wolfgang Wichert | 22.09.2017

Sowas erlebt ein Dienstleister selten. Überschaubarer Aufwand, ideale Abstimmung und ein nicht ausgeschöpftes Einführungskontingent prägten die Einführung der eggheads Suite im Hause STEINEL Normalien. Oft fürchten Kunden bei der Einführung einer neuen Software hohe Dienstleistungsaufwände und überzogene Budgets. Nicht so mit eggheads. Das Projektvorgehen und der einzigartige Coachingansatz von eggheads bewährten sich auch bei unserem Kunden STEINEL Normalien. Das Projektteam von STEINEL Normalien war innerhalb kürzester Zeit in der Lage, effizient und eigenständig die Softwareeinführung aktiv zu übernehmen. Im Ergebnis konnte der ursprünglich geplante Projektaufwand um rund 50 Prozent reduziert werden. Durch die konfigurierbare Standardsoftware eggheads Suite und das transparente Projektvorgehen können eggheads Pro-jekte „In Time and Budget“ realisiert werden.

STEINEL ist internationaler Systemanbieter für die Stanz- und Umformtechnik und Hersteller von stanz- und umformtechnischen Produkten für den High-End-Werkzeugbau. Das seit rund 70 Jahren bestehende Unternehmen produziert und entwickelt Normalien an ihrem Hauptsitz in Villingen-Schwenningen und etablierte sich als Systempartner in diesem Segment. Der mittelständische Familienbetrieb bietet ein umfangreiches Produktportfolio mit etwa 25.000 Erzeugnissen an, dessen Qualität von den insgesamt 150 Mitarbeitern an zwei Produktionsstandorten garantiert wird. Das Produktportfolio umfasst ebenso Gasdruckfedern, Tankplatten und Maschinenelemente, wie etwa Gewindeformeinheiten und Führungselemente für den Maschinenbau. STEINEL setzt insbe-sondere auf die Umsetzung kundenindividueller Anforderungen durch ihre kontinuierlichen Ambi-tionen.
In einer fluiden und vom technologischen Fortschritt geprägten Umgebung ist die Schaffung von Synergien zwischen den unterschiedlichen Unternehmensbereichen erforderlich. Sämtliche Infor-mationen sollen dabei an einem zentralen Ort platziert werden – im Idealfall in einem einzigen Sys-tem. Somit gelingt es, zur richtigen Zeit und am richtigen Ort sämtliche Unternehmensinformationen aufzurufen, zu verwalten und an die verschiedenen Absatzkanäle auszuleiten.

„Alles für das Werkzeug“

Mit diesem Slogan beschreibt STEINEL, sich vollkommen ihren Produkten zu widmen. Dabei wer-den nicht nur Optimierungen in der Herstellung, sondern auch rund um den Vertrieb der Produkte verfolgt, um sich erfolgreich am Markt zu etablieren. Vor allem durch die ständigen Marktverände-rungen gibt es keinen Ausweg, als sich diesen Veränderungen zu stellen und den Kunden den ge-wünschten Komfort zu bieten. Deshalb hat sich STEINEL dazu entschieden, sämtliche Prozesse zu optimieren, die Katalogproduktion zu automatisieren und von den bis dahin angewandten, unterschiedlichen Systemen für die Verwaltung und Pflege von Produktinformationen abzusehen.

Das Ziel hierfür war, eine Systemlösung zu finden, welche Content aus verschiedenen Unterneh-mensbereichen erfassen, pflegen, verwalten und ausgeben kann. Die Softwareexperten der eggheads GmbH sind für diese Optimierungen der Unternehmensprozesse die richtigen Ansprechpartner. Mit der entwickelten Standardsoftware eggheads Suite wurden genau diese Ansprüche umgesetzt. Es geht nämlich hier um die medienneutrale Speicherung von Content, die automatisierte Medienproduktion und die Publikation über verschiedene Kanäle aus einem durchgängigen Standard System.

Grundsätzlich wurden bei der Einführung der eggheads Suite drei Hauptmotive verfolgt. Zum einen wurde die Erstellung der Unternehmenskataloge automatisiert, um die Printprozesse des Unternehmens zu optimieren und zu beschleunigen. Dabei werden Print Publikationen, wie beispielsweise Kataloge mit komplexen Pivot Tabellen unter einem veränderten Layout aus der eggheads Suite automatisiert generiert. Zur Steigerung der Datenqualität werden zu den Printprozessen, alle Prozesse rund um die Datenpflege verbessert. Zum anderen sind jegliche Bilddateien zentralisiert worden und die Möglichkeit der Zuordnung von Bildern zu den jeweiligen Produkten ist nun vor-handen. Für weitere Übersetzungsprozesse wurden drei Sprachen im System eingepflegt.

Mit geringem Schulungsaufwand hat STEINEL das Projekt mit ihren eigenen Mitarbeitern durchge-führt. Dabei standen die eggheads-Experten den Mitarbeitern jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

„Die eggheads überzeugten uns durch ein cleveres und sehr flexibles System in dem wir uns von Anfang an gut zurechtfanden. Hinzu kam die kompetente Einführungsunterstützung und zielorien-tierte Vorgehensweise. Nach einer kurzen Einführung waren wir selber in der Lage das Datenmodell zu erweitern, die Daten zu Im- und Exportieren und kleinere Anpassungen an den Templates vorzu-nehmen. Sogar die Publikationserstellung war sehr schnell erlernbar, sodass wir schon kurz nach der Systeminstallation das System komplett selbst bedienen konnten. Was wir selber nicht leisten konnten wurde kompetent und zuverlässig von eggheads übernommen, so die Erstellung der Templates und die Erstgenerierung in InDesign. Mit der Implementierung der eggheads Suite haben wir das erreicht, was wir vorhatten: einen optimalen Überblick über sämtliche Produktdaten zu erhal-ten, um schnell und effizient Daten auszuleiten und eine unnötige Datenpflege zu eliminieren. So sind wir in der Lage unseren Qualitätsanspruch auch auf unsere Produktdaten zu übertragen.“ Thomas Hutmacher Leiter IT bei STEINEL.

„Von Anfang an war das STEINEL-Projekt geprägt von einer hervorragenden technischen Sach-kenntnis der STEINEL MitarbeiterInnen. Wir haben mit STEINEL ein selten dagewesenes Projekt durchgeführt: unser gemeinsam vereinbartes Einführungskontigent der Dienstleistungstage wurde einmal nicht benötigt, da das STEINEL-Team sehr schnell in der Lage war alles selber zu machen. Solche „Dienstleistungskiller“ sind eine ganz neue Erfahrung nach über 20 Jahren im PIM-Projekt Business. Insbesondere die hohe Eigeninitiative der STEINEL MitarbeiterInnen hat zu einer sehr effizienten Projektumsetzung geführt und unsere eigenen Projektressourcen geschont. Das hat uns gut gefallen.“ So Wolfgang Wichert, Geschäftsfüher der eggheads GmbH

Fazit
- Vermeidung redundanter Datenhaltung
- Automatisierte Katalogproduktion
- Zentrale Bilddatenverwaltung
- Eigenständige Konfiguration mit geringem Dienstleistungsaufwand
- Schnelle Einführung/ go live