> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Arvato SCM Solutions entwickelt und betreibt Shop für Triumph

Die Triumph-Unterwäschemarke sloggi präsentiert sich mit eigenem Shop. Entwicklung und der laufende Betrieb wird von Arvato SCM Solutions betraut.
Arvato SCM Solutions | 10.10.2017

sloggi ist mit einem neuen Shop online gegangen: Die erfolgreiche Unterwäschemarke aus dem Hause Triumph präsentiert sich nun komplett eigenständig im Netz. Mit der Entwicklung und dem laufenden Betrieb des Online-Shops wurde Arvato SCM Solutions betraut. Damit unterstützt der Full-Service-E-Commerce-Dienstleister die Strategie zum Aufbau und Vertrieb zweier unabhängiger globaler Marken des Schweizer Wäscheherstellers, der die Marke sloggi 1979 gründete und sie nun eigenständig und neu positioniert. Der neue Online-Shop wurde zeitgleich in vier Ländern gelauncht und ist, wie der Triumph Online-Shop auch, optimal auf alle Devices zugeschnitten.

Außer dem Responsive Design wurde ein besonderes Augenmerk auf Funktionalitäten wie eine automatische geschlechterspezifische Aussteuerung des Contents gelegt. Für die Entwicklung des sloggi-Online-Shops wurde die gleiche Plattform wie bei Triumph gewählt, der schon seit 2011 auf Salesforce Commerce Cloud (früher Demandware) läuft. Die plattformübergreifenden Synergien, die dieser Ansatz bei der Umsetzung mit sich brachte, hatten einen entscheidenden Ausschlag auf die sehr kurze Projektlaufzeit von nur dreieinhalb Monaten.

„Der neue sloggi Online-Shop ist in weniger als dreieinhalb Monaten in unseren wichtigsten sloggi Ländern Deutschland, Großbritannien, Österreich und Frankreich live gegangen“, sagt Tilman Galler, E-Commerce-Leiter von Triumph. „Diese extrem kurze Projektlaufzeit war nur durch ein reibungsloses Projektmanagement und eine außergewöhnlich partnerschaftliche Zusammenarbeit aller involvierten Parteien möglich.“ Bis zum Jahresende soll der Roll-Out in den Niederlanden, der Schweiz, Italien, Polen, Dänemark, Schweden und Belgien erfolgen. Dabei greift Triumph auf das Full-Service-E-Commerce-Paket von Arvato zurück, das von der Shop-Entwicklung und dem täglichen Betrieb des Online-Shops bis hin zum Transport-Management reicht und zudem die Leistungen in den Bereichen Kundenservice und Financial Service-Dienstleistungen umfasst.

„Mit dem sloggi Shop setzen wir für eine weiteren Marke aus dem Hause Triumph die Frontend-Entwicklung erfolgreich auf Salesforce Commerce Cloud um und betreuen auch das operative Tagesgeschäft für sloggi end-to-end“, erklärt Jeanine Schneider, die als verantwortliche Key Account Direktorin bei Arvato SCM Solutions Triumph bereits seit dem ersten Tag der Zusammenarbeit betreut. „Dabei unterstützen wir natürlich gerne die zügige Internationalisierung unseres Kunden und sind stolz, unsere strategische Partnerschaft auf ein neues Level gehoben zu haben.“