> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

queo beteiligt sich mehrheitlich an Berliner Agentur die Schnittsteller

Dresdner Unternehmen wird durch die Fusion mit Softwarefirma aus Berlin zu einem großen Partner für TYPO3-Anwendungen.
queo GmbH | 30.11.2017

Die queo GmbH hat sich mit der Berliner Software-Entwicklungsagentur die_schnittsteller GmbH zusammengetan. Seit Oktober halten die Dresdner mehrheitlich Anteile an den Spezialisten aus Berlin und bauen damit Know-how und personelle Kapazitäten deutlich aus. Das Team der TYPO3- und PHP-Entwickler im Unternehmen queo vergrößert sich auf 30 Experten und Expertinnen. Die Umsetzung von signifikant größeren Digitalisierungs- und Webprojekten wird somit möglich.

Das Unternehmen die_schnittsteller GmbH zählt derzeit gut 20 Mitarbeiter und legt den Fokus auf TYPO3-Entwicklung. Ihr Kundenspektrum erstreckt sich von Apassionata bis zum Zentralverband des Deutschen Handwerks und ergänzt das Kundenportfolio von queo perfekt. Die Dresdner Agentur betreut mit ihren Unternehmensmarken queoflow (Individual-Softwarelösungen und IT-Consulting) und queospark (Markenführung und Kommunikation) Kunden wie den AOK Bundesverband oder König & Bauer, den zweitgrößten Druckhersteller der Welt.

In den nächsten Wochen beschäftigen sich Dirk Cosmar (Director Technology bei queo und neuer Mit-Geschäftsführer bei der die_Schnittsteller GmbH) und seine neuen Kollegen Tobias Martin und André Richter (ebenfalls beide Geschäftsführer bei die_schnittsteller) mit der Integration von Prozessen und Arbeitsstrukturen. Beide Standorte sollen in gegenseitiger Unterstützung künftig noch weiter ausgebaut werden.

"queo und die Schnittsteller haben ein ähnliches Mindset in Bezug auf Qualität, Technologien, Prozesse und Mitarbeiterführung", sagt Dirk Cosmar. Außerdem teilten beide Firmen eine vergleichbare Geschichte. Ähnlich wie das Dresdner Unternehmen war die Berliner Agentur vor etwa 15 Jahren von Kommilitonen gegründet worden, hatte sich in der Folge positiv entwickelt und ist bis heute inhabergeführt. "Deswegen stimmte die Chemie zwischen uns von Anfang an", so Cosmar weiter.

Nach dem auf Events spezialisierten Technologiedienstleister vividot sind die_schnittsteller das zweite fremde Unternehmen, das in der queo GmbH aufgeht.