print logo
- Anzeige -

30 Minuten Business-Meditation

Stress lass nach! Mit diesem Begleiter für die Jackentasche finden Sie endlich Entspannung im Alltag. Meditation für Stressgeplagte.
Autor: Monika A. Pohl,
Verlag: Gabal Verlag
2013, 96 Seiten, 8,90 Euro ISBN: 9783869364858
Viele Menschen sind auf die sich rasant verändernde Arbeitswelt nicht vorbereitet: Wie bleibt man in all dem Stress gesund? Wie sorge ich dafür, dass meine Mitarbeiter auch langfristig leistungsfähig bleiben? Inzwischen verursachen psychische Erkrankungen die längsten Ausfallzeiten von Arbeitnehmern.

Die Autorin – Fachwirtin für Prävention und Gesundheitsförderung – plädiert für eine alte, weltweit verbreitete Technik: Die Meditation. Mit ihr kommt das Denken zur Ruhe. Auch der Körper entspannt. Das Immunsystem regeneriert. Langfristig werden wir mental fitter und emotional ausgeglichener. Das belegt inzwischen auch die Neurowissenschaft.

Wie wir im Alltag – unabhängig von religiöser Meditationspraxis – zwischen zwei Arbeitsaufgaben oder Terminen meditative „Entspannungsbrücken“ einbauen können, zeigt dieser handliche Ratgeber. Er hält sich an achtsamkeitsbasierte Techniken in Ruhe und Bewegung.

Der Leser braucht nur „Neugier, Geduld und Ausdauer“ – dann hört das Gedankenkarussell auf und Meditation wird mehr als nur ein Instrument zur Entspannung, verspricht das Buch: Es ist das Tor in die eigene Innenwelt.
Der Weg dahin beginnt mit der richtigen Sitz- und Handhaltung – illustriert durch Zeichnungen für unterschiedliche körperliche Voraussetzungen. Mantras (weisheitsvolle Sätze oder Silben) und Affirmationen kommen für die Zentrierung der Gedanken hinzu. Dann beschreibt das Buch Schritt für Schritt Kurzmeditationen für den Tagesbeginn, Meditation in Bewegung sowie eine statische Übung angelehnt an den Sonnengruß aus dem Yoga. Atem, Ernährung und Arbeitsplatz werden ebenso beleuchtet – Achtsamkeit für die Dauer einer Zigarettenpause.

Den Tag ruhig beschließen kann der Leser mit den Abendmeditationen: Körper-Scan, Yogawalk und Mondgruß sorgen für gesunden Schlaf. Damit die guten Vorsätze auch in die Tat umgesetzt werden, endet die „Business-Meditation“ mit 10 Tipps, um Meditation erfolgreich in den Alltag zu integrieren.

Auch mit ganz wenig Zeit: In der Reihe „30 Minuten“ können auch vielbeschäftigte Leser Neues lernen: Alle wichtigen Informationen im 94-seitigen Büchlein sind blau gedruckt. Schlüsselfragen verweisen auf wichtige Stellen in jedem Kapitel. Immer wieder wird knapp zusammengefasst. Mit dem Register finden sich gezielt einzelne Themen.

Einzige Einschränkung: Wer Vertiefung sucht oder eine Meditationsform genau kennen lernen möchte, ist hier fehl am Platz. Die Autorin mixt einzelne, aus einem meist jahrhundertealten und komplexen philosophischen Zusammenhang entnommene Elemente und versieht sie mit neuen Zielen. Und diese widersprechen zum Teil der ursprünglich ganz absichtslosen Meditationspraxis, die nichts erreichen oder optimieren will. Wieviel Meditation in der Business-Meditation wirklich steckt und ob sie mit diesem Buch wirklich das „Tor zur Innenwelt“ wird, bleibt daher die Frage.