print logo

Der St. Galler Business Model Navigator

55+ Karten zur Entwicklung von Geschäftsmodellen
Autor:
Verlag: Carl Hanser Verlag
2018, 55 Seiten, 48,00 Euro, Autoren: O. Gassmann, K. Frankenberger, M. Csik ISBN: 9783446455559
Das Kartenset zur Entwicklung Ihrer Geschäftsidee!

- Genialer Kreativ-Baukasten für die Entwicklung von Geschäftsideen
- Ergebnisorientiert arbeiten
- 55 grundlegende Geschäftsmodellmuster als Basis für die eigene Strategie nutzen
- Hocheffektives Tool, um aus der eigenen Branchenlogik auszubrechen
- Innerhalb kürzester Zeit eine Vielzahl von innovativen Geschäftsmodellideen generieren
- Begleitmaterial zum Download

"Der St.Galler Business Model Navigator ermöglicht, aus der eigenen Branchenlogik auszubrechen, und macht damit den Weg frei für ein Feuerwerk neuer Ideen."
Wolfgang Rieder, Managing Partner, Head of Advisory Switzerland, PricewaterhouseCoopers

Bei genauerem Hinsehen lassen sich neue Geschäftsmodelle auf eine Rekombination altbekannter Muster zurückführen, und zwar auf genau 55 Muster. Das sind beispielsweise „Mass Customization“, hierbei handelt es sich um individuell auf Kunden zugeschnittene Angebote, oder „Licence“, ein Muster, das sich auf geistiges Eigentum konzentriert, oder „Lock-in“, was sich darauf bezieht, dass es Kunden nur sehr schwer möglich ist, den Anbieter zu wechseln. Der St. Galler Business Model Navigator vereint diese Muster, kategorisiert sie anhand der vier Dimensionen Wer? (die Kunden), Was? (das Nutzenversprechen), Wie? (die Wertschöpfungskette) sowie Wert? (Ertragsmechanik) und bietet einen reproduzierbaren und leicht nachvollziehbaren Weg zur Entwicklung eines Geschäftsmodells!
Das Kartenset besteht aus den 55 Musterkarten (eine Karte pro Geschäftsmodell). Sie erfahren, welche Muster es gibt, wie sie sich kombinieren lassen und worauf es bei einem Geschäftsmodell ankommt. Ein absolutes Muss für alle, die ein „Feuerwerk neuer Ideen“ entfachen wollen!

Die Autoren:
Oliver Gassmann ist Professor für Innovationsmanagement und leitet das Institut für Technologiemanagement an der Universität St. Gallen.
Karolin Frankenberger ist Habilitantin am selben Institut und leitet das BMI-Lab.
Michaela Csik arbeitet am BMI-lab und an der Stanford University.