print logo
- Anzeige -

Der persönliche Erfolg - Stärken und Talente entdecken und gezielt einsetzen

Autor: Vera F. Birkenbihl,
Verlag: Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG
2007, 176 Seiten, 12,95 Euro ISBN: 9783426644164
Der persönliche Erfolg
Stärken und Talente entdecken und gezielt einsetzen

»Erkenne dich selbst«, forderten schon die griechischen Philosophen – denn wer gemäß seinen ureigensten Begabungen lebt, empfindet mehr Lebensfreude, leistet mehr und kann besser mit Stress umgehen. Leider haben wir weder im Elternhaus noch in der Schule gelernt, unsere Anlagen zu erforschen, oder aber man hat uns eingeredet, wir sollten ständig an irgendwelchen Schwächen »arbeiten«, statt uns auf unsere Stärken zu konzentrieren.
Vera F. Birkenbihl stellt in der völlig überarbeiteten 15. Auflage ihres Langzeit-Bestsellers zahlreiche neue Tests und Checklisten vor, die dabei helfen, sich selbst besser kennenzulernen und sein individuelles Erfolgspotenzial zu ermitteln. Auf diese Weise kann jedes Charakterprofil gewinnbringend umgesetzt werden!



Dies war urspünglich mein allererstes Buch und im Frühjahr 2007 gleichzeitig mein "letztes", denn ich habe meinen früheren Bestseller 100% neu geschrieben. Die Zielstellung (sich und andere besser kennenlernen, da man nur Erfolg haben kann, wenn man seine Anlagen nutzt und seine Stärken ausbaut). Aber die Art, wie ich es darstelle, hat sich total geändert.

Weil die alte Form nicht mehr up-to-date war, habe ich das Buch vom Markt genommen WIEWOHL es sich nach wie vor sehr gut verkaufte. Neben den offziellen Auflagen gab es zahlreiche weitere Auflagen, die damals bei den offiziellen nicht mitgezählt worden waren, deshalb ist es das vfb-Buch, das in den meisten "Formen" erscheint, mal Hardcover, mal Taschenbuch.

Aber sie sind alle obsolet, nur die neue Auflage (jetzt bei KNAUR) "gilt", wer eine von den alten Ausgaben hat, kann man vergleichen aber sie "gelten" alle nicht mehr. Bei diesem meiner Werke ist die Kluft zwischen damaligem Wissenstand (1972-73) und dem heutigen mit Abstand am größten. Das neue Buch bietet eine Reihe einfacher Inventuren plus Besprechungen derselben, es berücksicht sowohl wichtige ALTE Modelle (z.B. BLAKE + MOUTON), die man leider weitgehend vergessen hat als auch wichtige NEUE Forschungsergebnisse (z.B. Asperger Syndrom) über die man Bescheid wissen SOLLTE.
Verfasst von Vera F. Birkenbihl am 19 Mai, 2008 - 14:07.