print logo
- Anzeige -

Die Mörderfackel - Ein Lehrbuch gegen das Mittelmaß

Autor:

Bücher über deutsche Werbung gibt es genug. Mit Analysen. Mit Theorien.
Mit guten Beispielen. Aber hilft das in harten Zeiten wie diesen?
Wie kommt die Branche raus aus der kreativen Krise?
Wie macht man Kunden Mut, die kein Risiko eingehen wollen und damit doch das ungeheure Risiko in Kauf nehmen, dass ihre Werbung überblättert, überhört, übersehen wird?
Statt zu klagen, haben sich die 30 kreativsten Werber Deutschlands bereit erklärt, aktiv zu werden. Armin Reins, Kreativer, Autor und Vorstand der Texterschmiede Hamburg, legte ihnen ganz normale deutsche Anzeigen vor und ließ diese überarbeiten. Heraus kamen 30 Beispiele, an denen man Schritt für Schritt lernt, wie man wegkommt von durchschnittlichen Lösungen. Darüber hinaus gewähren uns die Macher in sehr persönlichen Interviews Einblick in ihre Köpfe. So lernt man, wie das Wichtigste entsteht: Eine Haltung, die dem Mittelmaß trotzt. Die Mörderfackel ist für alle geschrieben, die morgen in Deutschland bessere Werbung machen wollen. Für alle, die jeden Tag in den Agenturen dafür kämpfen, dass auf so genannten »schwierigen« Etats die stärkste Idee siegt.
Für alle, die daran glauben, dass Werbung nicht so aussehen muss, wie sie heute meist noch aussieht.